Fragen und Antworten

Wer kann mitmachen?

Altersklasse U18: Jahrgänge 2000, 2001, 2002

Altersklasse U16: Jahrgänge 2002, 2003, 2004

Altersklasse U14: Jahrgänge 2004, 2005, 2006

Welche Gewichtsklassen gibt es?

Männer U14: -37 kg, -42 kg, -48 kg, -55 kg, +55 kg

Das Mindestgewicht für eine Teilnahme beträgt 31,1 kg.                

Das Mindestgewicht für einen Einsatz in der Klasse +55 kg beträgt 53 kg.

Männer U16: -46 kg, -52 kg, -58 kg, -66 kg, +66 kg

Das Mindestgewicht für eine Teilnahme beträgt 40,1 kg.

Das Mindestgewicht für einen Einsatz in der Klasse +66 kg beträgt 64 kg.

Männer U18: -50 kg, -58 kg, -67 kg, -77 kg, +77 kg

Das Mindestgewicht für eine Teilnahme beträgt 42,1 kg.

Das Mindestgewicht für einen Einsatz in der Klasse +77 kg beträgt 75 kg.

Frauen U14: -38 kg, -44 kg, -50 kg, -57 kg, +57 kg

Das Mindestgewicht für eine Teilnahme beträgt 32,1 kg.

Das Mindestgewicht für einen Einsatz in der Klasse +57 kg beträgt 55 kg.

Frauen U16: -42 kg, -47 kg, -53 kg, -60 kg, +60 kg

Das Mindestgewicht für eine Teilnahme beträgt 36,1 kg.

Das Mindestgewicht für einen Einsatz in der Klasse +60 kg beträgt 58 kg.

Frauen U18: -48 kg, -54 kg, -61 kg, -69 kg, +69 kg

Das Mindestgewicht für eine Teilnahme beträgt 40,1 kg.

Das Mindestgewicht für einen Einsatz in der Klasse +69 kg beträgt 67 kg.

Ist eine Mindestgraduierung notwendig?

nach Nr. 3.4.1. DJB-WKO der 7. Kyu = Gelbgurt

Braucht man eine Wettkampflizenz?

Eine Wettkampflizenz ist ab der Altersklasse U18 erforderlich.

Gibt es eine Limitierung bei der Anzahl der Judoka, die pro Gewichtsklasse eingewogen werden dürfen?

Nein, gibt es nicht. Allerdings können insgesamt nur 10 Judoka pro Mannschaft nach den folgenden Regeln eingewogen werden:  Alle Judoka werden in der ihrem tatsächlichen Körpergewicht entsprechenden Gewichtsklasse eingewogen („Auswiegen“). Ein Judoka kann jedoch auch in der nächsthöheren Gewichtsklasse eingesetzt werden, wobei er sein Recht, in der ursprünglich eingewogenen Gewichtsklasse zu kämpfen, nicht verliert. Achtung: die Regeln zu den Mindestgewichten sind zu beachten.

Wo kann ich meinen Verein anmelden?

Zum Landesentscheid bei eurem Verband.

Was ist, wenn ich nicht alle Gewichtsklassen besetzen kann?

Ein Start beim Deutschen Jugendpokal ist ab drei Sportlern möglich. Kampfgemeinschaften (beide Vereinsnamen müssen aufgeführt werden) können nur im weiblichen Bereich gebildet werden. Eine Möglichkeit, Fremdstarter in die Mannschaften zu integrieren, besteht weder bei den Mädchen, noch bei den Jungen.

Was bringt uns die Teilnahme?

Teamgeist

Identifikation mit meinem Verein

Spaß am Kämpfen

Ein tolles Event

Jede Menge Erfahrungen für alle Judoka

 

Also: Macht mit und stellt euch der Herausforderung Deutscher Jugendpokal! Frei dem Motto: Fünf Judoka, ein Team, ein Verein!

 

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch an Frank Doetsch wenden: fdoetsch(at)judobund.de  

 

Hier die PDF-Version zum Ausdrucken