DJB-Jugendausschusssitzung in Stuttgart/Fellbach 2018

Der DJB-Jugendausschuss hat am 19. und 20.01.2018 in Stuttgart/Fellbach getagt. In der Sitzung beschäftigten sich die Anwesenden mit folgenden Themen.

06.02.2018 von [Bundesjugendleitung]

IJF Regeln/Jugend

Zu diesem Thema war der Kampfrichterreferent des DJB Stephan Bode anwesend und hatte Anträge und Anfragen von der Kampfrichterreferententagung im Gepäck.

Wie werden die IJF Regeln in der Jugend umgesetzt? Einige Änderungen die durch den Jugendausschuss beschlossen wurden, sind bereits durch das Präsidium vorläufig in Kraft gesetzt und hier nachzulesen: www.judobund.de/aktuelles/detail/ergaenzung-zu-den-sonderregelungen-der-jugend-2837/

Angepasst wird darüber hinaus die Formulierung zu Hebeln vom Stand in den Boden, auch hier passen wir uns an die IJF an.

Vorbereitung der Anträge zur Jugendvollversammlung

Aufgrund von verschiedenen Auslegungen der bisherigen Regelung des Abschenkens bei Mannschafts-Meisterschaften, wurde die Formulierung überarbeitet und als Antrag zur JVV vorgelegt.

Weitere Anträge wurden besprochen.

Finanzen des Jugendbereiches

Die Finanzen der Jugend waren ein Thema, sowohl die vom DJB bereitgestellten Mittel, als auch die Zuschüsse für die verschiedenen Maßnahmen und Projekte. Die zuständigen Mitarbeiter der DJB-Geschäftsstelle versuchen so viel Zuschüsse und Fördermittel wie möglich bei den entsprechenden Institutionen zu beantragen.

Jugendpokale

Eine Auswertung der Jugendpokale im vergangenen Jahr ging der Diskussion als Vorlage voraus, die z.B. die Organisation, Austragungsorte und Einsatz des Juniorteam beinhaltete. Für das Jahr 2018 werden dringend noch Ausrichter für den Jugendpokal U16 (16./17.06.2018) und den Jugendpokal U18 (01./02.12.2018) gesucht, hier können sich nicht nur Vereine sondern auch Landesverbände beim DJB bewerben. Sprecht uns an oder per E-Mail an djb(at)judobund.de.

Aktuelles

Über aktuelle Themen aus dem DJB wurde berichtet, so wurde zum Beispiel der Turniermanager Tumag angesprochen, die neue Team EM, die Veränderung von Mark Borchert und der damit verbundenen freien Stelle des Sportdirektors und vieles mehr.

Juniorteam

Es wurde von den Juniorteamern ein neues Konzept erstellt, indem sie unter anderem die Treffen mit bestimmten Aufgabenstellungen versehen haben. Bisher fanden im Jahr zwei Treffen statt, die von ZI:EL+ (Deutsche Sportjugend) gefördert wurden. In diesem Jahr wird es ein drittes Juniorteam Treffen geben, dieses kann aus dem Haushalt der Jugend und etwaigen Fördermitteln finanziert werden.

Der Tagesordnungspunkt Sonstiges beinhaltete Berichte und Anfragen zu ZI:EL+, judo&more, der Öffentlichkeitsarbeit und der Jugendleiterausbildung.