DJB-Sichtung für die U16 in Bottrop und Duisburg

Starke Besetzung beim Sparda-Cup der U16 männlich in Duisburg

246 Teilnehmer aus Slowenien, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland waren beim 13. Internationalen LemTec-Cup der weiblichen Jugend U16 in Bottrop am Start. Das Turnier im Ruhrgebiet ist die erste zentrale Sichtung der DJB-Jugend für diesen Altersbereich in diesem Jahr mit internationaler Beteiligung.

18.04.2015 von [Erik Gruhn]

Mit einem starken Team waren die belgischen Judokas am Start. Sie konnten sich die Goldmedaillen in drei der neun Gewichtsklassen sichern. Zwei Titel gingen nach Schleswig-Holstein und je eine Goldmedaille holten die Kämpferinnen aus Bayern, Württemberg, Niedersachsen und Luxemburg.

In Duisburg kämpfen an zwei Tagen mehr als 300 Judokas der männlichen Jugend U16 aus Slowenien, Mazedonien, Polen, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden und 17 Landesverbänden des DJB beim 17. Internationalen Sparda-Cup. Am ersten Tag gab es zwei erste Plätze für Nordrhein-Westfalen und je einen Titel für Brandenburg, Hessen und Württemberg.

Für die Sichtung sind die Bundestrainer Lena Göldi und Bruno Tsafak vor Ort. Beide nehmen die Nachwuchskämpfer auch beim dreitägigen Trainingscamp in der Sportschule Wedau ins Visier.


LemTec-Cup U16 weiblich in Bottrop

-36 kg (15 Teilnehmerinnen):
1. Jente Vestraetten, JudoCentrum Leuven / BEL
2. Michelle Käckenmeister, Crocodiles Hildesheim / NS
3. Bettina Bauer, TSV Großhadern / BY
3. Darja Dorowskich, Jahn Nürnberg / BY
5. Freija Koster, JC Emden / NS
5. Anika Böhm, Württemberg
7. Sarah Mehlau, Württemberg
7. Eleonora Marksin, UJKC Potsdam / BB

-40 kg (18 Teilnehmerinnen):
1. Gina-Lisa Perinotto, Judoverein Zelzate / BEL
2. Maja Lenhard, TSV Großhadern / BY
3. Carla Augustin, Fédération Francophone Belge / BEL
3. Alexandra Polychronidis, Fédération Francophone Belge / BEL
5. Hannah Burkhard, Pfalz
5. Sofie Stessens, JC Hirano Kasterlee / BEL
7. Laila Göbel, Judoteam Hannover / NS
7. Lilly Grippa, BC Samurai Berlin / BE

-44 kg (32 Teilnehmerinnen):
1. Mascha Ballhaus, Schleswig-Holstein
2. Anneliese Trappe, TSV Teisendorf / BY
3. Jasmin Obergaßler, 1. FC Schwarzenfeld / BY
3. Tamara Mayer, Judo Crocodiles Büren / NW
5. Julia Mandel, UJKC Potsdam / BB
5. Helena Grau, Württemberg
7. Lisa Hiller, 1. JC Mönchengladbach / NW
7. Helen Schneider, Baden

-48 kg (38 Teilnehmerinnen):
1. Seija Ballhaus, Schleswig-Holstein
2. Caroline Fritze, Berlin
3. Angelina Seibelt, UJKC Potsdam / BB
3. Minh-Phie Truong, Sachsen
5. Vera Raspe, Judoschool Veendam / NED
5. Sara Pulver, Hessen
7. Sarina Nitsche, Sachsen
7. Lilli-Jo Krüger, Berlin

-52 kg (38 Teilnehmerinnen):
1. Alessia Corrao, Fédération Francophone Belge / BEL
2. Annika Würfel, VfK Bau Rostock / MV
3. Mirjam Wirth, Württemberg
3. Friedeike Stolze, Sachsen-Anhalt
5. Jessica Scholten, JKG Essen / NW
5. Emma Meersman, Fédération Francophone Belge / BEL
7. Dewi de Vries, Baden
7. Yara Slamberger, Judo Crocodiles Büren / NW

-57 kg (48 Teilnehmerinnen):
1. Anetta Mosrova, Luxemburg
2. Klara Mosrova, Luxemburg
3. Zarja Tavcar, Slowenien
3. Yasmin Bock, TSV Großhadern / BY
5. Maureen Petersilka, 1. Godesberger Judo-Club / NW
5. Zoe Soraya Klunder, Judoschool Veendam / NED
7. Lucie Lhotellerie, Fédération Francophone Belge / BEL
7. Sara Stražar, Slowenien

-63 kg (28 Teilnehmerinnen):
1. Raffaela Igl, TSV Abensberg / BY
2. Marlene Winter, Hessen
3. Cheyenne Schneider, Berlin
3. Gina Marie Peisker, Brandenburg
5. Svenja-Sophie Jäger, Sachsen-Anhalt
5. Theresa Friedel, Thüringen
7. Helena Edel, UJKC Potsdam / BB
7. Laura Remling, JKG Essen / NW

-70 kg (15 Teilnehmerinnen):
1. Lea Schmid, Württemberg
2. Jasmin Neuhold, UJKC Potsdam / BB
3. Michelle Löber, DJK Eintracht Borbeck / NW
3. Alina Völke, Thüringen
5. Nathalie List, Hessen
5. Veronika Grünwalder, TV Lenggries / BY
7. Lisa-Marie Hoppe, Berlin
7. Soraya Günther, SSF Bonn / NW

+70 kg (14 Teilnehmerinnen):
1. Hanna Rollwage, Judo in Holle / NS
2. Hannah Schatten, TSV Bayer 04 Leverkusen / NW
3. Marit Kamps, Judoschool Veendam / NED
3. Lea Stein, Thüringen
5. Sophia Spieth, TV Wickede / NW
5. Anna Brachwitz, JC Banzai Gelsenkirchen / NW
7. Nora Bart, Sachsen
7. Antonia Schulz, JKG Diekholzen / NS


Sparda-Cup U16 männlich, 1. Tag

bis 37 kg (15 Teilnehmer):
1. Silas Dell, Jülicher JC / NW
2. Bono Kersten, JC Hercules / NED
3. David Ickes, Budokan Lübeck / SH
3. Youri Martin, JC Hercules / NED
5. Jos Prigge, JC 66 Bottrop / NW
5. Silas Florian Dörner, JC Wermelskirchen / NW
7. Hugo Kuhn, Luxemburg / LUX
7. Justin Kappes, DJK Eintracht Borbeck / NW

bis 40 kg (19 Teilnehmer):
1. Karl Bschlangaul, TSG Backnang / WÜ
2. Clement Cerny, Fed. Frankophone Judo de Belge / BEL
3. Mik Dohmen, JC Hercules / NED
3. Yerrick Schriever, TSV Glinde / SH
5. Guillaume Vandevelde, Fed. Frankophone Judo de Belge / BEL
5. Nicolas Dierickx, Fed. Frankophone Judo de Belge / BEL
7. Alexander Kling, JC Sinn / HE
7. Alexander Bimmermann, Kim Chi Wiesbaden / HE

bis 43 kg (27 Teilnehmer):
1. Maximilian Trippel, Judo-Club Rüsselsheim / HE
2. Kim Long Koch, PSV Frankfurt/Oder / BB
3. Michal Kowalczyk, Judo Club Rys Warszawa / POL
3. Severin Edmeier, Nippon Passau / BY
5. Albert Weckerle, JJJC Yamanashi Porz / NW
5. Elia Hanschmann, JC Leipzig / SN
7. Konstantin Weinmann, TSV Abensberg / BY
7. Nicolas Bayet, Fed. Frankophone Judo de Belge / BEL

bis 46 kg (35 Teilnehmer):
1. Lennart Slamberger, Judo Crocodiles Büren / NW
2. Niklas Schummel, UJKC Potsdam / BB
3. Hannes Lange, JC Leipzig / SN
3. Justin Bos, Judoclub Amby / NED
5. Luuk Bouwmeester, JC Hercules / NED
5. Tom Moritz, PSV Frankfurt/Oder / BB
7. Alessio Murrone, JT Ostwestfalen / NW
7. Tristan Kuhlmann, Jahn Nürnberg 2012 / BY

bis 50 kg (48 Teilnehmer):
1. Jannik Bölke, JC Rathenow / BB
2. Jonas Broß, TSV Grafing/Oberbayern / BY
3. Jonathan Bögelein, JT Ansbach / BY
3. Robin Mohr, BC Karlsruhe / BA
5. Dries Ponnet, Satori Kwai Mortsel / BEL
5. Maxim Kasimi, TH Eilbeck / HH
7. Fabian Kansy, TSV Großhadern / BY
7. Falk Biedermann, Judo Crocodiles Büren / NW