ECC-Bronze für das Hamburger Judo Team

Foto: Falk Scherf

Bei den European Club Championships, dem Judo-Europa-Pokal für Vereinsmannschaften, die an diesem Wochenende in der Uni-Halle in Wuppertal ausgetragen werden, hat das Hamburger Judo Team bei den Wettkämpfen der Männer eine Bronzemedaille gewonnen.

25.11.2017 von [Erik Gruhn]

In einem spannenden „kleinen Finale“ gegen das Team von Boets Tyumen (Russland) sorgte der WM-Dritte von 2015 Dimitri Peters beim Stand von 2:2 im letzten Kampf in der Verlängerung mit einer Hebeltechnik für die Entscheidung. Zuvor hatten Vizeweltmeister Orkhan Safarov und der frühere Vizeweltmeister Krisztian Toth für die Hamburger gepunktet.

Die Auslosung hatte dem Hamburger Judo Team schon für die erste Runde mit dem favorisierten Team von Edelweiss Grozny (Russland) ein Hammerlos beschert. Der Deutsche Meister musste sich deutlich mit 1:4 geschlagen geben. In der Trostrunde folgte ein 4:1 für die Norddeutschen gegen Aja Paris (Frankreich). Nach einem 3:2-Sieg gegen SKKP Brno (Tschechien) standen die Hamburger im Kampf um die Bronzemedaille.

Der KSV Esslingen startete mit einer 2:3-Auftaktniederlage gegen Boets Tyumen (Russland) in den Wettbewerb. In der Trostrunde konnten die Württemberger gegen den JC Grand Hornu (Belgien) mit 3:2 gewinnen. Ganz knapp wurde es auch wieder gegen Sucy Judo (Frankreich). Erst im letzten Einzelkampf fiel die Entscheidung zum 3:2 zugunsten der Franzosen. Damit kam der KSV Esslingen auf einen siebten Platz.

Im Finale besiegte Edelweiss Grozny (Russland) den Valencia Club de Judo (Spanien) mit 3:2.

Die Platzierungen der European Club Championships der Männer in Wuppertal:
1. Edelweiss Grozny (Russland)
2. Valencia Club de Judo (Spanien)
3. Hamburger Judo Team (Deutschland)
3. Aris Judo Club Thessaloniki (Griechenland)
5. Boets Tyumen (Russland)
5. Sucy Judo (Frankreich)
7. Judo SK Kralovo Pole (Tschechien)
7. KSV Esslingen (Deutschland)

Am Sonntag treten bei den European Club Championships der Frauen der Deutsche Meister TSG Backnang und der 1. JC Mönchengladbach an. Außerdem kämpfen Teams aus Kroatien, Frankreich, Italien und Russland.

Live-Übertragung im Internet bei sportdeutschland.tv:
http://sportdeutschland.tv/judo

 

Weitere Fotos in der Bilder-Galerie