Full House am Wochenende in Berlin

Die jungen Nachwuchshoffnungen des Judosports kämpfen vom 07.-08.04.2018 beim European-Cup (EC) der U18 im Berliner Sportforum um die Medaillen. LIVE auf sportdeutschland.tv.

06.04.2018 von [Lino Hermanns]

628 Judoka, 38 Nationen, 3 Kontinente – das sind die Zahlen zum EC in Berlin. Die Hauptstadt der Bundesrepublik wird am kommenden Wochenende Judo-Kadetten aus vielen Ländern begrüßen. Die Teilnehmer kommen aus ganz Europa sowie aus weit entfernten Ländern wie Argentinien oder Südafrika. Das größte Teilnehmerfeld stellt wie zu erwarten die deutschen Mannschaft. 166 deutsche Athleten treten beim EC an und wollen vor heimischem Publikum eine gute Leistung abliefern. Ebenfalls stark vertreten sind die Niederländer mit 59 Startern, Italien mit 38 und Polen mit 29 jungen Athleten.

Das Turnier in Berlin mit anschließendem Trainingscamp erfährt eine hohe Wertschätzung bei den anderen Judo-Nationen. Judo auf Top-Niveau und eine gute Organisation machen den European Cup U18 in Berlin zu einem Highlight der Wettkampfsaison.

Mit Raffaela Igl (-70 kg) ist im deutschen Team auch eine Weltranglistenerste vertreten. Sie hat in diesem Jahr auch schon zwei 1. Plätze bei den Continental Cups in Fuengirola uns Zagreb erkämpft und im letzten Jahr den 3. Platz bei der U18-Weltmeisterschaft in Santiago de Chile gemacht. Dewi de Vries ist in der Gewichtsklasse bis 63 kg aktuell auf dem dritten Platz im weltweiten Ranking und hat in diesem Jahr bei der Deutschen Meisterschaft U18 in Herne den ersten Platz belegt. Mit Louis Mai (-90 kg) und Friederike Stolze (-63 kg) sind zwei weitere deutsche Athleten in der Top 10 der Weltrangliste vertreten. Cheyenne Schneider (-70 kg) und Mateo Cuk (-66 kg) sind ebenfalls amtierende Deutsche Meister und treten wie weitere erfolgreiche Athleten der DEM U18 in Berlin an, um ihr Können auf internationaler Bühne zu zeigen. 

Wer nicht live in Berlin vor Ort sein kann, hat auch in diesem Jahr die Möglichkeit, die Kämpfe live auf sportdeutschland.tv zu verfolgen. Einschalten und mitfiebern!

Die Kämpfe beginnen am Samstag und Sonntag jeweils ab 10 Uhr. Gegen 16 Uhr starten dann die Medaillenkämpfe. Der gesamte Zeitplan kann hier eingesehen werden:

Zeitplan: Freitag, 06. April 2018

  • 10:00-17:00 Uhr Registrierung aller Teilnehmer/innen (in der Wettkampfhalle)
  • 18:30-19:00 inoffizielles Wiegen (Hotel Holiday Inn)
  • 19:00-19:30 Uhr offizielles Wiegen (Hotel Holiday Inn): -50 kg, -55 kg, -60 kg, -66 kg (Jungen) und -40 kg, -44 kg, -48 kg, -52 kg (Mädchen)
  • 20:00 Uhr Auslosung
  • anschließend: Kampfrichter-Besprechung

Samstag, 07. April 2018

  • 10:00 Uhr Beginn der Wettkämpfe -40-/44/-48/-52/-50/-55/-60/-66 kg
  • 16:00 Uhr Eröffnungszeremonie
  • ca. 16:15 Uhr Kämpfe um die dritten Plätze, Finals und Siegerehrungen
  • 18:30-19:00 inoffizielles Wiegen (Hotel Holiday Inn)
  • 19:00-19:30 Uhr offizielles Wiegen (Hotel Holiday Inn): -73 kg, -81 kg, -90 kg, +90 kg (Jungen) und -57 kg, -63 kg, -70 kg, +70 kg (Mädchen)

Sonntag, 08. April 2018

  • 10:00 Uhr Beginn der Wettkämpfe -57/-63/-70/+70/-73/-81/-90/+90 kg
  • ca. 16:00 Uhr Kämpfe um die dritten Plätze, Finals und Siegerehrungen

Montag, 09. April 2018: Trainingscamp

  • 09:00-11:00 Training Männer (Wettkampfhalle)
  • 11:00-13:00 Training Frauen (Wettkampfhalle)
  • 15:00-17:00 Training Männer (Wettkampfhalle)
  • 17:00-19:00 Training Frauen (Wettkampfhalle)

Dienstag, 10. April 2018: Trainingscamp

  • 09:00-11:00 Training Frauen (Wettkampfhalle)
  • 11:00-13:00 Training Männer (Wettkampfhalle)
  • 15:00-17:00 Training Frauen (Wettkampfhalle)
  • 17:00-19:00 Training Männer (Wettkampfhalle)

Mittwoch, 11. April 2018: Trainingscamp

  • 09:00-11:00 Training Männer + Frauen (Wettkampfhalle)


Weitere Informationen gibt es in der Ausschreibung.