JJA im schönen Saarland

In der Hermann Neuberger Sportschule in Saarbrücken findet vom 19.-20.08.2017 die Judo-Junior-Akademie (JJA) statt. Das junge Engagement steht dabei im Vordergrund.

11.07.2017

Projektreferentin Maria Deimel empfängt die Teilnehmer diesen Sommer in einer neuen, spannenden Location. Mitten im Saarbrücker Stadtwald gelegen, bietet die Hermann Neuberger Sportschule moderne Sportstätten und funktionelle Tagungs- und Konferenzräume. Der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland ist dort angesiedelt. Und mittendrin die Teilnehmer der JJA. Welche Aufgaben übernimmt ein ehrenamtlicher Helfer im Verein? Wie sieht die entsprechende Organisation aus? Und wie kann ich das Engagement unserer jungen Leute im Verein besser nutzen und sie in die Vereinsarbeit integrieren? Solche und viele weitere Fragen stellen sich junge Engagierte, ihre Vereine oder die organisatorische Leitung von Wettkämpfen und Veranstaltungen.

Das Thema „Ehrenamt und junges Engagement“ ist sehr wichtig für Verbände und Vereine. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit vieles zu lernen und dies im Anschluss an andere engagierte Personen weiterzugeben. Ihr könnt gemeinsam mit der Verbands- oder Vereinsführung zukünftig daran arbeiten, dass viele junge Leute den Verein im täglichen Geschäft, wie beispielsweise bei der Betreuung der Website oder der Facebookseite, aber auch bei Wettkämpfen oder Veranstaltungen unterstützen.

DJB-Jugendsprecherin Lisa Kreth und der stv. Bundesjugendleiter Fabian May werden gemeinsam mit euch beleuchten, welche Möglichkeiten des Engagements sich im Verein, im Landesverband oder auch beim Deutschen Judo-Bund (DJB) bieten. Die Teilnehmer werden sich kennenlernen, Kontakte knüpfen, vernetzen und von ihren Ideen und bisherigen (Vereins-) Aktionen gegenseitig profitieren. Lisa und Fabian stehen euch mit ihrer Expertise zur Seite und werden auch über ihren Werdegang sprechen und skizzieren, welche Möglichkeiten sich beim DJB bieten und warum das „junge Engagement“ im Verein oder Verband eine Win-Win-Situation für beide Seiten darstellt.

Als junger Engagierter im DJB-Juniorteam stehen auch größere Reisen an. Beispielsweise zum dsj-Jugendevent in Berlin. Dort haben sich unsere Juniorteamer mal an anderen Sportarten probiert. Aber alles im Judogi. Versteht sich ja von selbst. Seht selbst:

 

 

Die erlernten Inhalte aus den Seminaren und neuen Ideen aus den Gesprächen und Diskussionsrunden können im Anschluss im Verein umgesetzt werden. Abends gehört die Zeit euch und ihr könnt die anderen Teilnehmer kennenlernen und über „Gott und die Welt“ sprechen.

Meldet euch oder einen jungen Engagierten aus eurem Verein für die JJA im schönen Saarland an. Meldeschluss ist der 15.07.2017.

Weitere Informationen erhaltet ihr in der Ausschreibung. Direkt zur Anmeldung gelangt ihr hier. Bei Fragen könnt ihr euch an Maria Deimel wenden.