Juniorteam-Spotlight: Der Aufsteiger

Foto: Klaus Müller

Vor wenigen Wochen stand der 19-Jährige nicht nur vor einer lautstark jubelnden Halle, sondern auch vor dem bedeutendsten Sieg seiner bisherigen Karriere. Das junge Nachwuchstalent vom JC Rüsselsheim schlug bei den Deutschen Meisterschaften in Duisburg im Finale den Routinier und Rio-Olympiastarter Marc Odenthal mit Ippon. Die Rede ist von Eduard Trippel, der in den jungen Anfängen dieses Jahres schon für eine Menge Furore gesorgt hat.

14.02.2017 von [Karolin Huse]

Nicht nur der Titel des Deutschen Meisters geht auf sein Konto. Zwei Wochen darauf erkämpfte sich Eduard den Sieg bei den Belgian Open in einer hochdekorierten Gewichtsklasse. Damit unterstrich er die sehr guten Leistungen, die er auch im vergangenen Jahr erbrachte.

Denn 2016 glänzte der Polizeistudent mit dem Deutschen Meistertitel bei den Junioren und den ersten Plätzen bei den Bremen Masters und dem Europacup in Leibnitz. Auch seine zahlreichen Erfolge für seinen Heimatverein in der ersten Bundesliga sind erwähnenswert. Dass er schon in sehr jungen Jahren Topleute schlagen kann, hat er auch hier gründlich bewiesen, vor allem mit seinem Sieg gegen Alexander Wieczerzak.

Eduard, der sich in seinem letzten Juniorenjahr befindet, hat sich für 2017 hohe und klare Ziele gesteckt. Im September visiert er den Junioren-EM-Titel an und einen Monat später möchte er sich bei der WM U21 durchsetzen und einen Podestplatz erringen. Eduard rechnet sich hierbei gute Chancen aus, denn er hat durch den Sieg gegen Marc Odenthal eine Menge Selbstvertrauen gewonnen.

Der ehrgeizige Kämpfer ist sich sicher, dass er auf dem richtigen Weg nach oben ist und möchte sich schon dieses Jahr mehrere internationale Einsätze bei den Männern sichern. Denn der Rüsselsheimer mit der beweglichen Hüfte, der seine Kämpfe am liebsten immer mit Ippon beenden will, hat auch längerfristig ein großes Ziel auf dem Schirm: die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio 2020! Wir verfolgen seinen Weg an die Spitze gespannt und drücken hoffnungsvoll die Daumen!

Das "Juniorteam-Spotlight" ist ein Format, das vom DJB Juniorteam gestaltet wurde. Junge, erfolgreiche Athleten sollen jeden Dienstag vorgestellt werden. Die jungen Engagierten arbeiten dazu mit der Bundesjugendleitung und den "Helden von Morgen" zusammen, um ihre Bekanntheit zu steigern. Vorschläge und Wünsche können auf der Facebookseite des DJB Juniorteams geäußert werden oder per Mail beim stellvertretenden Bundesjugendleiter Fabian May