Juniorteam-Spotlight: Der Berliner Vorzeigeathlet

Gyula Molnár

Der 19-jährige ist eines der vielversprechendsten Nachwuchstalente aus dem Berliner Umkreis. Als amtierender Deutsche Meister erarbeitete sich Daniel Zorn in den letzten Wochen eine Nominierungsgrundlage für die U21-Europameisterschaft in Maribor (Slowenien) und die U21-WM in Zagreb (Kroatien).

31.07.2017 von [Karolin Huse]

Im Laufe des ersten Tages des internationalen Trainingscamps in Berlin wurden die heißersehnten Nominierungen bekannt gegeben. Daniel darf sich über seinen vierten EM-Einsatz freuen. Darüber hinaus wurde das Talent für seine zweite Weltmeisterschaft nominiert!
2015 konnte er sein bisher bestes Ergebnis einfahren und wurde auf kontinentaler Ebene fünfter. Nun strebt der Athlet vom BC Randori Berlin jedoch eine Medaille an. Dass er sich durchaus realistische Hoffnungen machen darf, beweisen die Erfolge der letzten Europacups. Von Kaunas (Litauen) brachte Daniel Silber mit nach Hause, in Paks (Ungarn) stand er auf dem obersten Treppchen. Die Goldmedaille bedeutete zugleich Daniels erster Europacupsieg in dieser Altersklasse.

Der Heimeuropacup in Berlin sollte als Generalprobe genutzt werden. Für Daniel lief es an diesem Tag jedoch nicht wie erwünscht, nach einem Sieg und zwei Niederlagen musste er vorzeitig die Segel streichen. Entmutigen lässt er sich dadurch aber nicht, denn Daniels Devise lautet: Niemals aufgeben!

Diese Leitlinie verdankt er seinem starken Willen. Das Muskelpaket zählt seine mentale Fitness zu seinen größten Stärken. Die hat er auch seinem Sportpsychologen zu verdanken. Seit letztem Jahr lässt er sich auf dieser Ebene unterstützen, es mangelte ihm an Aggressivität und Aktivität auf der Matte. Jetzt liegt sein Geheimtipp in der Vorbereitung. Durch kleine Rituale wärmt sich der Absolvent des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin mental auf. So stehen spezielle Aufwärmübungen und eine festgelegte Playlist auf dem Plan. Wenn dieses Programm erfolgt ist, steht ihm meist nichts mehr im Weg. Seine starke und schnelle Hüfte ebnet ihm den Weg zum Treppchen.

Der vierfache Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften wird sich nach den Jahreshöhepunkten auf die nächste Etappe in seinem Leben vorbereiten. Nach der abgeschlossenen Schulausbildung steht nun die berufliche Planung vor der Tür. Daniel liebäugelt mit verschiedenen wirtschaftlichen Studiengängen an einer Berliner Universität. Wegziehen ist keine Option, am Berliner Stützpunkt fühlt er sich wohl.

Wir wünschen ihm bei den zwei anstehenden Wettkampfhöhepunkten ein gutes Gelingen und sind gespannt auf seine weitere Entwicklung!

Das "Juniorteam-Spotlight" ist ein Format, das vom DJB Juniorteam ins Leben gerufen wurde. Junge, erfolgreiche Athleten sollen jeden Dienstag vorgestellt werden. Die jungen Engagierten arbeiten dazu mit der Bundesjugendleitung und den "Helden von Morgen" zusammen, um ihre Bekanntheit zu steigern. Vorschläge und Wünsche können auf der Facebookseite des DJB Juniorteams geäußert werden oder per Mail beim stellvertretenden Bundesjugendleiter Fabian May