Juniorteam-Spotlight: Der Sonnenschein aus dem Süden

Foto: Klaus Müller

Die quirlige Münchnerin mit der Schwäche für Pferde stieg vor wenigen Wochen auf das höchste Treppchen bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren. Jana Ziegler war nicht zu stoppen und bezwang im Finale sogar die amtierende Europameisterin Pauline Starke. Dieser Sieg bedeutete zugleich die dritte Goldmedaille auf nationaler Ebene.

03.04.2017 von [Karolin Huse]

Die Sportlerin vom TSV München-Großhadern zählt insgesamt bereits fünf Medaillen bei Deutschen Meisterschaften, davon glitzern drei golden und zwei bronzen. Janas bedeutendster Erfolg war jedoch der fünfte Platz beim European Youth Olympic Festival (EYOF) in Tbilisi 2015.

Im Alter von fünf Jahren fing die talentierte Kämpferin mit dem Judo in Wettstetten bei Ingolstadt an. Ein Trainer lotste sie später zum TSV Abensberg, wo Jana bessere Förderungsmöglichkeiten erhielt. Ihr Wohnsitz in München erforderte längerfristig einen Wechsel zu einem dort ansässigen Verein, sodass sie seit 2015 Mitglied des TSV München-Großhadern ist.

Im vergangenen Jahr hielt sich die 18-jährige aus dem Wettkampfgeschehen etwas zurück, denn der Schulabschluss stand vor der Tür. Nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur wurde Jana in die Spitzensportförderung der Bayrischen Polizei aufgenommen, somit ist auch das tägliche Training gesichert. 

Jana, die seit 2013 in der Nationalmannschaft ist, legt den Fokus in diesem Jahr auf die Nominierung zu den  Europameisterschaften der U21. Davor müssen allerdings noch die wichtigen Medaillen bei Europacups abgeräumt werden. Noch zwei Jahre hat Jana bei den Junioren Zeit, sich auf den Frauenbereich vorzubereiten. Denn auch dort möchte sie sich durchsetzen und an die Spitze ihrer Gewichtsklasse -57kg kämpfen. 

Wir wünschen ihr viel Erfolg dabei!

Das "Juniorteam-Spotlight" ist ein Format, das vom DJB Juniorteam ins Leben gerufen wurde. Junge, erfolgreiche Athleten sollen jeden Dienstag vorgestellt werden. Die jungen Engagierten arbeiten dazu mit der Bundesjugendleitung und den "Helden von Morgen" zusammen, um ihre Bekanntheit zu steigern. Vorschläge und Wünsche können auf der Facebookseite des DJB Juniorteams geäußert werden oder per Mail beim stellvertretenden Bundesjugendleiter Fabian May