Juniorteam-Spotlight, Geschwister-Special: Die Brüder Schummel

Foto: Falk Scherf
Felix Schummel, hier bei der Siegerehrung des Mondeo-Cups, dem BST U15 in Berlin.

Oftmals kann ein Name charakterbestimmend sein. Die Geschwister Schummel nehmen ihren Nachnamen aber natürlich nicht wortwörtlich und können auch ohne Trickserei tolle Leistungen erbringen. Dafür stehen bei ihnen Fairplay und Zusammenhalt ganz hoch im Kurs.

28.03.2017 von [Karolin Huse]

Das ist in ihrem Fall besonders wichtig, denn die Brüder wohnen nicht mit ihren Eltern zusammen. Die Familie zog 2012 aus beruflichen Gründen in die Schweiz. Die Eltern leben dort immer noch, während die Philipp, Niklas und Felix 2015 nach Deutschland zurückgekehrt sind. Gründe dafür waren die Trainingsbedingungen und Förderung von Kadersportlern, die vor allem Philipp (18) Probleme bereiteten. Obgleich er 2013 den dritten Platz bei den Schweizer Meisterschaften U18 erringen konnte, sagten ihm die Umstände dort nicht zu. Gemeinsam wurde die Entscheidung gefällt, in den Heimatort Potsdam zurückzukehren und dort wieder beim UJKC zu trainieren.


Seitdem wohnen und trainieren Niklas (16) und Felix (13) an der Potsdamer Sportschule, Philipp hat seinen Schulabschluss bereits in der Tasche und entschied sich für eine Ausbildung zum Physiotherapeuten. Für seine jüngeren Geschwister sind die Bedingungen in Potsdam ideal. Ein guter Zusammenhalt der Trainingsgruppen, sowie tolle Trainingsbedingungen und Trainierende aus dem Ausland spornen zu Erfolgen an. Von denen haben sie bereits einige gesammelt.


Felix, der Jüngste im Bunde, startete diese Saison mit einem Sieg bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften der U15 und konnte sich bei der DJB-Sichtung in Berlin ebenfalls auf das höchste Treppchen stellen. Niklas glänzte derweil mit dem Deutschen Vizemeistertitel in der U18 und konnte außerdem bei den Scottish Open U21 in Edinburgh mit dem zweiten Rang punkten. Philipp möchte in der nächsten Saison wieder angreifen, da er seine Ausbildung gerade in den Vordergrund stellt.


Für die kommende Zeit haben sich die Brüder unterschiedliche Ziele gesetzt. Felix möchte sich 2018 in seinem ersten U18 Jahr für die Deutschen Meisterschaft seiner neuen Altersklasse qualifizieren und dort am liebsten auf das Treppchen steigen. Niklas hat die kommenden Kadetten-Europacups im Blick, während Philipp die Deutsche Juniorenmeisterschaft 2018 anvisiert.
Wir wünschen den Dreien bestmögliche Ergebnisse und weiterhin viel Erfolg!

Das "Juniorteam-Spotlight" ist ein Format, das vom DJB Juniorteam ins Leben gerufen wurde. Junge, erfolgreiche Athleten sollen jeden Dienstag vorgestellt werden. Die jungen Engagierten arbeiten dazu mit der Bundesjugendleitung und den "Helden von Morgen" zusammen, um ihre Bekanntheit zu steigern. Vorschläge und Wünsche können auf der Facebookseite des DJB Juniorteams geäußert werden oder per Mail beim stellvertretenden Bundesjugendleiter Fabian May