Länderkampf der DJB-Männer in Belo Horizonte

Fotos: Confederação Brasileira de Judô

Eine DJB-Auswahl der Männer hält sich derzeit zu einer Trainingsmaßnahme im brasilianischen Belo Horizonte auf. Im Rahmen dieser Reise fand am Montag ein Länderkampf unter dem Titel „International Challenge“ zwischen Deutschland und Brasilien statt.

11.10.2017 von [Erik Gruhn]

Unter Leitung des Berliner OSP-Trainers Sergio Oliveira gingen die Judokas Lukas Klemm (bis 60 kg), Niklas Blöchl (bis 81 kg), Sandro Makatsaria (bis 90 kg), Karl-Richard Frey, Philipp Galandi (beide bis 100 kg) und Sven Heinle (über 100 kg) an den Start.

Die Begegnungen von Lukas Klemm gegen Felipe Kitadai und Niklas Blöchl gegen Victor Penalber gingen verloren. Sandro Makatsaria holte gegen Eduardo Bettoni den Anschlusspunkt. Philipp Galandi sorgte gegen André Humberto für den Ausgleich. Karl-Richard Frey musste sich gegen Rafael Buzacarini geschlagen geben und auch Sven Heinle verlor seinen Kampf gegen Ruan Isquierdo. Damit endete der Länderkampf mit 4:2 für die Gastgeber.

Die Fotos zeigen die gute Stimmung während der Veranstaltung und im deutschen Team. Noch bis Donnerstag wird im Südosten Brasiliens trainiert, bevor die Mannschaft am Freitagnachmittag wieder nach Frankfurt (Main) zurückkehrt.