Tag des Ehrenamtes – Jugendpokal aus Sicht der Juniorteamer

Am 5. Dezember wird jedes Jahr weltweit der Internationale Tag des Ehrenamtes gefeiert. Aus diesem Anlass wird heute stellvertretend für alle ehrenamtlich Engagierten die Arbeit des DJB-Juniorteams beim Deutschen Jugendpokal beleuchtet.

05.12.2017

Der Deutsche Jugendpokal war nicht nur aus sportlicher Sicht ein voller Erfolg. Das DJB-Juniorteam konnte mit seinen Aktionen rund um die Judomatte junge Menschen begeistern und dabei Themen wie junges Engagement, Integration und Bildung in den Fokus rücken.

Bevor allerdings über die genannten Themen informiert werden konnte, stand der Aufbau der kompletten Halle auf dem Programm. Neben der sportlichen Wettkampffläche mussten auch der Jugendstand und die verschiedenen Spielstationen aufgebaut werden. Viel Arbeit und jede Menge Schweiß. Die jungen Engagierten packten gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen fleissig mit an und waren dabei in fast allen Bereichen vertreten. Sie kümmerten sich darum, dass die Technik überall fehlerfrei funktionierte, die Matten gelegt wurden und aus der Leichtathletikhalle Kalbach in einen Judotempel verwandelt wurde. Während des eigentlichen Wettkampfes unterstützten sie die Listenführung und sorgten mit ihrem Engagement dafür, dass das Rahmenprogramm und der DJB-Jugendstand immer gut besucht waren.

Neben den Wettkämpfen und dem spannenden Rahmenprogramm hatten die teilnehmenden Judoka und Zuschauer die Möglichkeit, sich am DJB-Jugendstand über Themen wie Ehrenamt, Integration und Bildung zu informieren. Das Juniorteam hat sich im Vorhinein dafür stark gemacht, dass die Veranstaltung keinen Eintritt kostet. Dadurch wurde niemand ausgegrenzt, es konnten Freunde und Bekannte mitgebracht werden und Jugendliche und Erwachsene aus dem Frankfurter Umkreis hatten die Möglichkeit, den Deutschen Jugendpokal U16 live zu verfolgen und das Rahmenprogramm zu nutzen.

DJB-Juniorteamer in Aktion...

Der DJB-Jugendstand war ein Mittelpunkt der Veranstaltung und es haben sich viele interessierte junge Menschen dort eingefunden. Sie haben mit den Juniorteamern über junges Engagement gesprochen und einige wollen beim nächsten Juniorteamtreffen dabei sein und sich in Zukunft für ihren Sport engagieren. Der Jugendpokal eignet sich hervorragend, um Jugendliche anzusprechen und für das Ehrenamt im Sport zu motivieren. Junge Menschen aus ganz Deutschland nehmen an diesem Wettbewerb teil. Die Mannschaften sind bunt gemischt und sie alle vereint die Liebe zu ihrem Sport.

Nach dem Wettkampf stand für das gesamte Team noch der Abbau auf dem Programm. Matten entfernen, Kabel einrollen, Müll ensorgen und vieles mehr.  Anschließend konnten die jungen Engagierten des DJB-Juniorteams erschöpft, aber auch glücklich, die Heimreise antreten.