Traditionelles Sichtungsturnier in Holzwickede steht an

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und in dieser vorweihnachtlichen Zeit steht in der kleinen Emschergemeinde Holzwickede das nächste Großevent in unserem Kampfsport Judo an.

30.10.2017 von [Frank Reinecke]

Am 11.11.17 findet in Holzwickede das Bundesoffene Sichtungsturnier in der Alterskasse u17 der weiblichen Judoka statt. Der Judo Club Holzwickede ist stolz, nunmehr die 13. Auflage eines Turniers dieser Art für den Deutschen Judo Bund auszurichten.  Über 200 Kämpferinnen werden bei diesem Großereignis erwartet, um die Turniersieger in den verschiedenen Gewichtsklassen auszukämpfen.

Um den Turnierverlauf zügig zu gestalten ist es geplant für die Kämpfe fünf Wettkampfflächen aufzubauen. An diesem Turnier können Athletinnen teilnehmen, die einem Verein des Deutschen Judo Bunds angeschlossen angehören und  Jahrgang  2001, 2002, 2003 sind.  Die Kämpfe werden nach den Wettkampfregeln der u18 ausgetragen. Erwartet zu diesem Event werden auch die Judo-Landes- und Bundestrainer des weiblichen Bereichs, um Nachwuchs für „höhere“ Aufgaben im Wettkampfkalender zu sichten.

Dieser Bericht wurde in Zusammenarbeit mit dem ausrichtenden Judo Club Holzwickede erstellt. Der Deutsche Judo-Bund (DJB) wünscht den Athletinnen, Trainern, Kampfrichtern und dem Ausrichterteam viel Erfolg beim Bundes-Sichtungsturnier der weiblichen U17 in Holzwickede.