Viola Wächter holt in Jeju zum Auftakt Bronze

IJF

Am ersten Tag des Judo-Grand-Prix in Jeju/Südkorea erkämpfte Viola Wächter vom FC Schweitenkirchen eine Bronzemedaille in der Klasse bis 57 kg. Die 28-jährige DJB-Athletin besiegte im „kleinen Finale“ die Koreanerin Minju Kim mit zwei Yuko-Wertungen. Für die Kämpferin aus dem Landesverband Bayern ist es bereits die fünfte Medaille in diesem Jahr bei der IJF-Turnierserie. Gold gewann sie in Samsun, Silber in Budapest und jeweils Bronze in Tiflis und Abu Dhabi.

26.11.2015 von [Erik Gruhn]

Viola Wächter hatte ihren Viertelfinalkampf gegen die spätere Siegerin Jan-Di Kim aus Südkorea, die zuletzt schon die Turniere in Taschkent und Abu Dhabi gewonnen hatte, verloren und in der Trostrunde die Russin Irina Zabludina geschlagen.

Maria Ertl vom TV Lenggries (bis 52 kg) und Johanna Müller vom PSV Olympia Berlin (bis 57 kg) schieden in Jeju bereits im Achtelfinale aus dem Wettbewerb aus. Ertl unterlag gegen Vizeweltmeisterin Andreea Chitu aus Rumänien, Müller scheiterte an Nekoda Smythe Davis aus Großbritannien.

Sonja Wirth vom Brander TV (bis 48 kg) musste sich in der ersten Runde gegen Olympiasiegerin Sarah Menezes aus Brasilien geschlagen geben.

Die deutschen Männer sind in Südkorea nicht am Start.

Am Freitag kämpfen in Jeju:
-63 kg: Nadja Bazynski, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen
-70 kg: Laura Vargas Koch, Erster Berliner JC / Berlin
-70 kg: Iljana Marzok, SC Berlin / Berlin


Die Ergebnisse vom ersten Wettkampftag:

Frauen

-48 kg:

1. Otgontsetseg Galbadrakh, KAZ
2. Eva Csernoviczki, HUN
3. Bo Kyeong Jeong, KOR
3. Dilara Lokmanhekim, TUR
5. Sarah Menezes, BRA
5. Dayaris Mestre Alvarez, CUB
7. Shira Rishony, ISR
7. Monica Ungureanu, ROU

-52 kg:

1. Andreea Chitu, ROU
2. Mako Uchio, JPN
3. Priscilla Gneto, FRA
3. Roni Schwartz, ISR
5. Annabelle Euranie, FRA
5. Mi-Ri Kim, KOR
7. Gulbadam Babamuratova, TKM
7. Bundmaa Munkhbaatar, MGL

-57 kg:

1. Jan-Di Kim, KOR
2. Nekoda Smythe Davis, GBR
3. Chen-Ling Lien, TPE
3. Viola Wächter, GER
5. Minju Kim, KOR
5. Rafaela Silva, BRA
7. Camila Minakawa, ISR
7. Irina Zabludina, RUS

Männer

-60 kg:

1. Won Jin Kim, KOR
2. Boldbaatar Ganbat, MGL
3. Orkhan Safarov, AZE
3. Eric Takabatake, BRA
5. Javier Guedez, VEN
5. Vincent Limare, FRA
7. Ahmed Abelrahman, EGY
7. Ilgar Mushkiyev, AZE

-66 kg:

1. Mikhail Pulyaev, RUS
2. Taroh Fujisaka, JPN
3. Tal Flicker, ISR
3. Golan Pollack, ISR
5. Fabio Basile, ITA
5. Azamat Mukanov, KAZ
7. Sergiu Oleinic, POR
7. Nijat Shikhalizada, AZE