Was geht ab in der Jugend? - Jugendprojekte 2018

Im kommenden Jahr warten wieder viele spannende Jugendprojekte und interessante Themen auf euch. Einige werden hier vorgestellt.

07.12.2017 von [Lino Hermanns]

Judo-Junior-Akademie – die Akademie mit spannenden Themen und Begegnungen

Die Judo-Junior-Akademie wird 2018 mit zwei Veranstaltungen präsent sein. Bei der ersten Veranstaltung vom 13.-15.04.2018 heißt es in der Sportschule in Wedau „Judo macht stark“. Was euch dort genau erwartet, bleibt vorerst noch eine Überraschung. Ihr könnt euch aber schon auf spannende Themen und jede Menge Action freuen. Zählt Judo auch zu deinem Lebensmittelpunkt und hat dich stark gemacht? Verknüpfst du viele positive Erfahrungen mit Judo? Dann melde dich über die Onlineplattform doo.net an und sei dabei! Tausche dich mit anderen begeisterten Judoka über Judo und andere spannende Themen aus. Meldeschluss ist der 18.03.2018. Weitere Informationen in der Ausschreibung.

Knapp drei Monate später (13.-16.07.2018) heißt es am Strand von Sylt „Hajime“. Auch dieses Jahr findet die obligatorische Insel-Akademie wieder statt. Aus einer Kick-off Veranstaltung im Jahr 2014 ist mittlerweile eine Tradition geworden. Die Themen werden in Rantum auf Sylt vielseitig sein. Von Social Media über Kurzfilmerstellung bis hin zu Teambuilding und Integration ist alles dabei. Wer schon immer wissen wollte, wie sich Judo im Sand anfühlt, sollte sich direkt hier anmelden. Plätze sind rar und schnell vergeben! Informationen zur Anfahrt, Übernachtung etc. gibt es in der Ausschreibung.

Teambuilding bei der Judo-Junior-Akademie

DJB-Jugend – Jung und engagiert!

Ein weiterer wichtiger Termin ist das erste Juniorteam-Treffen im Jahr 2018. Die jungen Engagierten treffen sich vom 16.-18.03.2018 in Bremen. Themen werden unter anderem Juniorteam-Projekte in der Öffentlichkeitsarbeit, Social Media (Facebook, Instagram) und Videoproduktion sein. Zur Ausschreibung und Anmeldung gelangt ihr hier. Weitere Treffen werden im Laufe des Jahres folgen. Wollt ihr euch auch im Judosport engagieren und andere junge Ehrenamtliche kennenlernen? Dann seid beim nächsten Treffen dabei. Gerne könnt ihr auch schon im Vorhinein Kontakt mit den Juniorteamern aufnehmen. Unter http://www.judobund.de/jugend/juniorteam/kontakt/ findet ihr die entsprechenden Ansprechpartner.

Ippon Girls Camp - Girls-Power in Hannover

Neben hoffentlich vielen stattfindenden Ippon Girls-Lehrgängen in den Vereinen wird natürlich auch wieder das jährliche Ippon Girls Camp angeboten. Dieses Jahr treffen sich die Mädchen in Hannover. Vom 26.-29.03.2018 erwartet die jungen Judoka ein actionreiches Programm in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Und das Beste daran? Vier Tage Training und Programm ohne Jungs! Das Training mit den Stars wird natürlich auch nicht fehlen. Die Ausschreibung folgt direkt im neuen Jahr.

Bei Interesse an einem eigenen Ippon-Girls-Lehrgang im Verein bitte an Jugendbildungsreferentin Ellen schick wenden: eschick(at)judobund.de.

Judo&More - Spaß und Action an Watzsee 

Das Judo&More-Feriencamp findet vom 29.07.-04.08.2018 traditionsgemäß in Lindow statt. Das Camp bietet mit seinem tollen Freizeitangebot und teamorientierten Training die idealen Voraussetzungen, um Freundschaften zu knüpfen. Neben den abwechslungsreichen Judoeinheiten hat das Camp viele weitere Highlights zu bieten. Schwimmen, Kanu fahren, Klettern, Bogenschießen, Beach-Volleyball, Bowling sind nur einige der möglichen Freizeitaktivitäten. Spezielle Unternehmungen wie die Nachtwanderung, das Lagerfeuer mit Musik und Stockbrot oder die große Abschiedsparty machen diese Ferienwoche zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zudem werden hochrangige Trainer und Spitzen-Judoka das Trainer-Team in Lindow unterstützen. Lasst euch überraschen! Ausschreibung folgt.

U18-Bundestrainer Bruno Tsafack in Lindow...

Jugendleiterausbildung – Engagement im Verein

Wer sich als Jugendleiter ausbilden lassen möchte, kann dies zum gleichen Zeitpunkt in Köln machen. Vom 29.07.-04.08.2018 findet in der Karnevalshochburg die Jugendleiterausbildung 2018 statt. Sie dient dazu, die jungen Engagierten in elementaren Bereichen auszubilden, ihren Horizont für den Vereinssport zu erweitern und dadurch die Jugendarbeit im Verein zu stärken. Denn egal ob Sportangebot, Vereinsfreizeiten oder Jugendtreffs, die Aufgaben eines Jugendleiters sind vielfältig. Sie planen und organisieren sportartspezifische Angebote für Kinder und Jugendliche, betreuen außersportliche Aktivitäten und fungieren zudem häufig als Kommunikator innerhalb und außerhalb des Vereins. Merkt euch den Termin schon mal vor.

Deutscher Jugendpokal - Sportlich messen und Teambuilding fördern

Neben den genannten Veranstaltungen und Freizeitangeboten sollten die Termine der Deutschen Jugendpokale rot im Kalender markiert werden. Dieses Jahr wurde der neu geschaffene Wettbewerb erstmals in drei Altersklassen ausgetragen. Im Kalenderjahr 2018 findet der Deutsche Jugendpokal U16 vom 16.-17.06.2018 statt. Die U14 (17.-18.11.2018) und die U18 (01.-02.12.2018) ermitteln ihre Sieger dann im letzten Quartal des Jahres 2018. Bei allen Wettkämpfen erwarten euch spannende Duelle auf der Matte, jede Menge Emotionen und ein tolles Rahmenprogramm. Die Austragungsorte werden noch bekannt gegeben. Bei Interesse an einer Ausrichtung bitte an den DJB wenden: djb(at)judobund.de.

 

Hier alle Jugendtermine chronologisch geordnet: 

16.-18.03.2018         Juniorteamtreffen in Bremen (HB)

26.-29.03.2018         Ippon Girls Camp in Hannover (NS) 

13.-15.04.2018         Judo-Junior-Akademie in Wedau (NW)

16.-17.06.2018         Deutscher Jugendpokal U16 (N.N.)

13.-16.07.2018         Judo-Junior-Akademie auf Sylt (SH)

29.07.-04.08.2018 Jugend-Feriencamp Judo & More in Lindow (BB) 

29.07.-04.08.2018 Jugendleiterausbildung in Köln (NW)

17.-18.11.2018         Deutscher Jugendpokal U14 (N.N.)

01.-02.12.2018          Deutscher Jugendpokal U18 (N.N.)

 

Freut euch auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr 2018! Bei Rückfragen zu den Jugendprojekten 2018 könnt ihr euch an den DJB wenden: djb(at)judobund.de.   

 

Hier einige Impressionen der letzten Jahre: