Deutsche Sporthilfe fördert Top-Team

 

Seit Beginn des Jahres 2017 unterstützt die Deutsche Sporthilfe alle Bundeskaderathleten der olympischen Sommersportarten mit dem Förderkonzept "Leistung. Fairplay. Miteinander.", das in Zusammenarbeit mit den Spitzenverbänden und Athletenvertretern entwickelt wurde. Damit will die Deutsche Sporthilfe die Athleten so effizient wie möglich auf dem Weg zu optimalen internationalen Erfolgen unterstützen.

Die individuelle Förderung richtet sich dabei nach der jeweiligen sportlichen Leistung und internationalen Perspektive, orientiert sich an individuellen Bedürfnissen und reicht über den Abschluss der sportlichen Karriere hinaus. Die Deutsche Sporthilfe fühlt sich auch dafür verantwortlich, die von ihr geförderten Athleten bis zu einem potenzialgerechten Berufseinstieg zu unterstützen.

Die Deutsche Sporthilfe legt einen Fokus auf die besten Talente und aktuellen Weltklasseathleten und erhöht auch den finanziellen Anreiz für die Athleten in diesen Gruppen. Es geht um Motivation, sportliches Talent voll zu entwickeln, sportliche Ziele mit fairen Mitteln zu erreichen und auch für das Leben nach dem Sport gerüstet zu sein.

Das Förderkonzept „Leistung. Fairplay. Miteinander.“ folgt einem vierstufigen Aufbau, von der Basis-Förderung über das Top-Team Future und Top-Team bis hin zur Nachaktiven-Förderung. Athleten des Top-Team Future und des Top-Teams können zusätzlich über die Förderprogramm ElitePlus, finanziert von PricewaterhouseCoopers, über die Mercedes-Benz Elite-Förderung und über die Nachwuchselite-Förderung, ermöglicht vom Premium-Partner DFL Deutsche Fußball Liga GmbH gemeinsam mit der Bundesliga-Stiftung, unterstützt werden.

Unsere Top-Team Athleten werden auf der rechten Seite aufgelistet.

 

Detaillierte Informationen gibt es in beigefügtem pdf zum Download.

 

Text: Deutsche Sporthilfe