17 Judoka für die U21-EM nominiert

Vom 12.-15.09.2019 ist Vantaa/Finnland Austragungsort der Europameisterschaft der Junioren. Die deutschen Nachwuchsathleten wurden nun durch die Bundestrainer nominiert. 

08.08.2019

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) stellt ein starkes Team und will neben guten Einzelleistungen auch im Team-Wettkampf um die Medaillen mitkämpfen. Die Bundestrainer Pedro Guedes (Männer) und Lorenz Trautmann (Frauen) reisen mit insgesamt 17 Athleten in die nördlich von Helsinki gelegene Stadt Vantaa.

Männer-Bundestrainer Pedro Guedes hat acht Athleten nominiert. Darunter international erfahrene Athleten wie Kilian Ochs (-73 kg) oder Erik Abramov (+100 kg). Auf sich aufmerksam machen konnte in den letzten Wochen außerdem Losseni Kone (+100 kg). Der junge Athlet gewann in diesem Jahr schon zwei Goldmedaillen bei European Cups (EC U21 Kaunas, EC U21 Sarajevo) und erreichte zudem einen dritten Platz in Leibnitz. 

Bei den Frauen reisen neun junge Judoka nach Finnland. Bundestrainer Lorenz Trautmann vertraut u.a. auf die Zwillinge Mascha und Seja Ballhaus (-48 kg/-57 kg), die frischgebackenen EC-Siegerinnen Annabelle Winzig (-63 kg, EC U21 Prag), Raffaela Igl (-78 kg, EC U21 Paks) und Samira Bouizgarne (+78 kg, EC U21 Paks) sowie Dena Pohl (-63 kg). Letztere konnte in diesem Jahr schon der European Cup der Senioren in Celje/Slowenien gewinnen.

Komplettiert wird die deutsche Mannschaft durch weitere junge Top-Athleten. Das gesamte Team im Überblick:

Männer:

  • -66 kg: Luc Meyer
  • -73 kg: Vladimir Stark
  • -73 kg: Kilian Ochs
  • -90 kg: Louis Mai
  • -100 kg: Ole Buth
  • -100 kg: Yvo Witassek
  • +100 kg : Erik Abramov
  • +100 kg : Losseni Kone

Frauen:

  • -48 kg: Mascha Ballhaus
  • -57 kg: Seja Ballhaus
  • -57 kg: Malin: Fischer
  • -63 kg: Annabelle Winzig
  • -63 kg: Dena Pohl
  • -70 kg: Mina Ricken
  • -70 kg: Marlene Galandi
  • -78 kg: Raffaela Igl
  • +78 kg: Samira Bouizgarne

Die Wettkämpfe finden in der Energia Areena in Vantaa statt. Das Wettkampfprogramm sieht wie folgt aus:

Donnerstag, 12.09.2019:
W: -48 kg, -52 kg, -57 kg 
M: -60 kg, -66 kg
10:00 Vorrunde
16:30 Final Block

Freitag, 13.09.2019
W: -63, -70 kg
M: -73 kg, -81 kg
10:00 Vorrunde
16:30 Final Block

Samstag, 14.09.2019
W: -78 kg, +78 kg
M: -90 kg, -100 kg, +100 kg
10:00 Vorrunde
16:00 Final Block

Sonntag, 15.09.2019
Mixed Team Wettbewerb
10:00 Vorrunde
16:00 Final Block

Wichtig: Die Zeitverschiebung beträgt eine Stunde. Die Zeit in Vantaa/Finnland ist aktuell 1 Stunde vor der Zeit in Deutschland. Wettkampfbeginn ist nach mitteleuropäischer Zeit also um 11 Uhr, die Finals beginnen um 17:00 bzw. 17:30 Uhr MESZ.

Weitere Informationen können demnächst auf der Website der EJU und IJF abgerufen werden. Die (endgültige) Nominierung für die Weltmeisterschaft in Marrakesch/Marokko (16.-20.10.2019) wird erst nach der Europameisterschaft bekannt gegeben.