Zweimal Bronze durch Alina Böhm und Schamil Dzavbatyrov

Auch der zweite Tag der U23-EM ging einträglich für das deutsche Team zu Ende. Zu Buche stehen zwei Bronzemedaillen und ein 7. Platz.

02.11.2019 von [Karolin Huse]

Alina Böhm (-70 kg) sicherte sich nach zwei Siegen gegen die kroatische und russische Konkurrenz einen Platz im Halbfinale. Die Niederländerin Jager erwies sich als hart zu knackende Nuss und setzte sich nach drei Bestrafungen gegen Böhm durch. Im Kampf um Bronze ging die WM-Starterin von Tokio gegen die Bosnierin Samardzic siegreich von der Matte.

Schamil Dzavbatyrov (-73 kg) fand sich nach einem Sieg und einer Niederlage in der Hoffnungsrunde wieder. Mit einem deutlichen Sieg gegen den Spanier Varela sicherte er sich den Einzug in das kleine Finale.  Mit einer großen Wertung, die Dzavbatyrov für einen Ura nage erhielt, erkämpfte er sich einen Platz auf dem Treppchen. 

Hier wärmt sich Alina Böhm noch auf, später landete sie auf dem Siegerpodest!

Agatha Schmidt (-63 kg) startete mit einem souveränen Auftaktsieg gegen die Rumänin Severin in den Wettkampf. Durch die Niederlage gegen Ozbas (HUN) im Poolfinale rutschte Schmidt in die Trostrunde. Der Einzug in das kleine Finale gegen die Türkin Akdeniz war hart umkämpft und endete nicht zugunsten der Deutschen. Damit beendete Schmidt die Kontinentalmeisterschaft auf Rang 7.

Für Sarah Mäkelburg (-70 kg) und Alexander Bernd Gabler (-73 kg) kam das Aus bereits in der ersten Runde.

Morgen werden sich Teresa Zenker (-78 kg), Samira Bouizgarne, Renee Lucht (beide +78 kg), Falk Petersilka, Tim Schmidt (beide -90 kg) und Hugo Murphy (-100 kg) behaupten.

Unter https://www.eju.net/calendar-detail/3872 können die Kämpfe live ab 10 Uhr der deutschen Zeit verfolgt werden.

Herzlichen Glückwunsch an die platzierten Athleten und deren Trainer!

Die Ergebnisse des zweiten Tages:

Männer
-73 kg:
1. Rashid Mammadaliyev, AZE
2. Ayub Khazhaliev, RUS
3. Wachid Borchashvili, AUT
3. Schamil Dzavbatyrov, GER
5. Mark Hristov, BUL
5. Petru Pelivan, MDA
7. Halil Cimen, TUR
7. Alberto Varela Ferrer, ESP

-81 kg:
1. Turpal Tepkaev, RUS
2. Pawel Drzymal, POL
3. Muhammed Koc, TUR
3. Benedek Toth, HUN
5. Hasil Jafarov, AZE
5. Lukas Wittwer, SUI
7. Milan Buncic, SRB
7. Sebastian Marcinkiewicz, POL

Frauen
-63 kg:
1. Szofi Ozbas, HUN
2. Anja Obradovic, SRB
3. Minel Akdeniz, TUR
3. Anastasia Kolyadenkova, RUS
5. Larissa Van Krevel, NED
5. Renata Zachova, CZE
7. Agatha Schmidt, GER
7. Zarja Tavcar, SLO

-70 kg:
1. Mariam Tchanturia, GEO
2. Hilde Jager, NED
3. Alina Boehm, GER
3. Margit De Voogd, NED
5. Aleksandra Samardzic, BIH
5. Andela Violic, CRO
7. Zhanna Asipovich, BLR
7. Elvira Kamalova, RUS

Weitere Impressionen des zweiten Wettkampftages werden zeitnah auf https://www.eju.net/detail-gallery/4098 abrufbar sein.