Morgen beginnt die WM U21

Je sechs Juniorinnen und Junioren gehen ab Mittwoch in Guayaquil/Ecuador zu den Weltmeisterschaften der U21 an den Start.

09.08.2022 von [Birgit Arendt]

Am heutigen Abend gab es nun die Auslosungen für die Junioren-Weltmeisterschaften.

Am Mittwoch finden die Wettkämpfe der Gewichtsklassen -48 kg, -52 kg der Frauen und -60 kg, -66 kg der Männer statt. Für den Deutschen Judo-Bund kämpft Nicole Stakhov (RBS Leipzig, SN) in der Klasse bis 52 kg. Sie beginnt mit einem Freilos und ihre erste Gegnerin steht noch nicht fest. Bei den jungen Männern stehen zwei Athleten in der 66-Kilo-Klasse auf der Matte. David Ickes (Budokan Lübeck, SH) kämpft als erstes gegen Zhanarys Rakhmetkali aus Kasachstan. Levi Märkt (SC Bushido Berlin, BE) beginnt gegen den Vize-PanAm-Meister Marcelo Vicentini aus Paraguay.

Am Donnerstag stehen dann die Wettkämpfe der Klassen -57 kg, -63 kg der Frauen und -73 kg der Männer an. Aus deutscher Sicht startet bei den Frauen U21 Viktoria Folger (Sportfreunde Kladow, BE). Sie kämpft zunächst gegen Ayten Yeksan aus der Türkei. Bei den jungen Männern kämpft Jano Rübo (SSF Bonn, NW), der nach einem Freilos gegen Kyprianos Andreou aus Zypern beginnt. Im Juni in Graz ging Jano Rübo als Sieger von der Matte.

Am Freitag kämpfen dann die Klassen -70 kg der Frauen und -81 kg, -90 kg der Männer.

Für Samira Bock (TSV Großhadern,BY) steht nach einem Freilos die nächste Kämpferin noch nicht fest und Sarah Mehlau (SV Winnenden, WÜ) kämpft gegen Jade Ulloa aus Chile. Bei den Männern steht Tom Droste (Dattelner Judo Club, NW) dem Finnen Artur Kanevets gegenüber.

Die oberen Klassen kämpfen dann am Samstag. Unsere Welt- und Europameisterin der Junioren Anna Monta Olek (JT Hannover, NS) steht nach einem Freilos der Japanerin Aki Kuroda gegenüber. Die beiden haben noch nie gegeneinander gekämpft, aber die Japanerin hat in diesem Jahr ebenso wie auch unsere Athletin einen European-Open-Wettkampf gewonnen.  Bei den Männern stehen George Udsilauri (TSV Erbach, WÜ) und Kilian Kappelmeier (TSV Großhadern, BY) in der 100-Kilo-Klasse auf der Tatami. Bei Beiden steht nach einem Freilos der Gegner noch nicht fest.  

Bettina Bauer (TSV Großhadern, BY) wird dann am Sonntag die Mannschaft bei den Mixed-Team-Wettkämpfen in der 57-Kilo-Klasse unterstützen.

„Alle unsere WM-Teilnehmerinnen haben in den letzten Wettkämpfen in Paks und Prag Medaillen gewonnen. Insofern bin ich zuversichtlich. Die Athletinnen sind in guter Form“, sagt der Bundestrainer der Frauen U21, Lorenz Trautmann. Auch U21-Männer-Bundestrainer Andreas Tölzer geht die WM mit Optimismus an. „Ich traue Jedem zu, an seinem optimalen Wettkampftag eine sehr gute Leistung zu zeigen. Die Athleten sind alle sehr motiviert und ich wünsche mir, dass jeder Einzelne seine Ziele erreicht.“ Die Ergebnisse hängen neben den Judo-Fähigkeiten von vielen Faktoren ab. „Die Auslosung kann schon das Zünglein an der Waage sein, aber auch die große Zeitverschiebung, die klimatischen Verhältnisse und nicht zuletzt die Aufregung spielen eine Rolle“, sagt Andreas Tölzer. „Aber wir sind ein starkes Team, das sich immer wieder unterstützt und sehr eng zusammengewachsen ist.“

Die Wettkämpfe finden in der imposanten Arena Fedeguayas VPP statt.

Folgende Judoka sind nominiert:

Frauen U21

  • ‐52 kg Nicole Stakhov, RBS Leipzig, SN
  • ‐57 kg Bettina Bauer, TSV Großhadern, BY - Mixed-Team
  • ‐63 kg Viktoria Folger, Sportfreunde Kladow, BE
  • ‐70 kg Sarah Mehlau, SV Winnenden, WÜ
  • ‐70 kg Samira Bock, TSV Großhadern,BY
  • ‐78 kg Anna Monta Olek, JT Hannover, NS
     

Männer U21

  • ‐66 kg Levi Leander Märkt, SC Bushido Berlin, BE
  • ‐66 kg David Ickes, Budokan Lübeck, SH
  • ‐73 kg Jano Rübo, SSF Bonn, NW
  • ‐90 kg Tom Droste, Dattelner Judo Club, NW
  • ‐100 kg George Udsilauri, TSV Erbach, WÜ
  • ‐100 kg Kilian Kappelmeier, TSV Großhadern, BY

Zeitplan der WM U21

Mittwoch, 10.08.2022

  • Gewichtsklassen Frauen: -48 kg, -52 kg; Männer: -60 kg, -66 kg
  • 10:30 Uhr (17:30 Uhr MESZ) Vorrunde
  • 16:00 Uhr (23:00 Uhr MESZ) Final Block

Donnerstag, 11.08.2022

  • Gewichtsklassen Frauen: -57 kg, -63 kg; Männer: -73 kg
  • 11:30 Uhr (18:30 Uhr MESZ) Vorrunde
  • 16:00 Uhr (23:00 Uhr MESZ) Final Block

Freitag, 12.08.2022

  • Gewichtsklassen Frauen: -70 kg; Männer: -81 kg, -90 kg
  • 11:30 Uhr (18:30 Uhr MESZ) Vorrunde
  • 16:00 Uhr (23:00 Uhr MESZ) Final Block

Samstag, 13.08.2022

  • Gewichtsklassen Frauen: -78 kg, +78 kg; Männer: -100 kg, +100 kg
  • 12:00 Uhr (19:00 Uhr MESZ) Vorrunde
  • 16:00 Uhr (23:00 Uhr MESZ) Final Block

Sonntag, 14.08.2022

  • Mixed-Team-Wettkämpfe
  • 16:00 Uhr (23:00 Uhr MESZ) Final Block

Links: