André Lippeck erhält den 7. Dan

Erik Gruhn
Hans-Werner Krämer, André Lippeck und Thomas Schynol

Der IJF-A-Kampfrichter André Lippeck erhielt zur Deutschen Meisterschaft die Auszeichnung mit dem 7. Dan.

25.06.2022 von [Birgit Arendt]

Für seine Verdienste als Kampfrichter und in der Kampfrichterkommission wurde er bereits zur Mitgliederversammlung des DJB durch den Ehrenrat für die Auszeichnung mit dem 7. Dan bestätigt. Hans-Werner Krämer als Präsident des NWJV und Mitglied der DJB-Kampfrichterkommission überreichte ihm die Auszeichnung. „Ich freu mich riesig. Eine Dan-Auszeichnung ist immer etwas Besonderes“, sagt er glücklich über diese besondere Anerkennung. „Ich bin megastolz und es ist für mich eine Ehre, den Dan vom DJB zu bekommen.“

André Lippek hat mit der IJF-A-Lizenz die höchste internationale Kampfrichtergraduierung.

Bei den Deutschen Meisterschaften ist er als Beobachter tätig. „Wir haben an diesem Wochenende sieben Debütanden, die ihre Chance nutzen und ihre Sache richtig gut machen“, gibt er den jungen Kolleginnen und Kollegen viel Lob und Selbstvertrauen.