Anna Monta Olek holt EM-Gold in Luxemburg

Fotos: EJU/Boris Teofanovic

An Abschlusstag der Einzelwettkämpfe der Junioren-Europameisterschaften in Luxemburg gab es endlich die ersehnten Medaillen für den Deutschen Judo-Bund (DJB): Anna Monta Olek vom Judo-Team Hannover erkämpfte den Titel in der Klasse bis 78 kg und Raffaela Igl vom TSV Abensberg gewann in der gleichen Kategorie Bronze. Ebenfalls Bronze holte Losseni Kone vom SC Alstertal-Langenhorn in der Klasse über 100 kg.

11.09.2021 von [Erik Gruhn]

Nach den fünften Plätzen von Samira Bock vom TSV Großhadern (bis 70 kg) und Jano Rübo vom SSF Bonn (bis 73 kg) am Vortag gelang am dritten Wettkampftag gleich der Gewinn von drei Medaillen.

Für den Glanzpunkt sorgte Anna Monta Olek in der 78-kg-Klasse. Die Deutsche Meisterin startete nach einem Freilos im Viertelfinale mit einem Sieg nach 99 Sekunden gegen Yuli Alma Mishiner aus Israel. Das Halbfinale wurde erst in der Golden-Score-Verlängerung entschieden. Mit Wazaari-Wertung gelang Monta Olek gegen Lieke Derks aus den Niederlanden der Einzug in den Kampf um Gold. Hier gab es einen offenen Schlagabtausch gegen Yael van Heemst aus den Niederlanden. Erneut ging es in die Verlängerung. Nach weiteren 2:42 Minuten konnte die DJB-Athletin mit Uchi-mata die entscheidende Wazaari-Wertung zum Sieg und dem Titelgewinn einfahren.

Raffaela Igl setzte sich im Kampf um Bronze bereits nach 72 Sekunden gegen Una Dolgilevica aus Lettland durch. Losseni Kone musste im "kleinen Finale" gegen Oleksii Halaka aus der Ukraine in die Golden-Score-Verlängerung, siegte hier nach der dritten Shido-Bestrafung für Halaka und gewann damit ebenfalls Bronze.

Im Medaillenspiegel belegte Deutschland mit einer Goldmedaille und zwei Bronzemedaillen den siebten Platz. Russland holte an der Spitze der Rangliste vier Goldmedaillen und jeweils eine Silber- und Bronzemedaille vor Frankreich (3/4/1) und Georgien (1/2/2).

Am Sonntag geht der DJB beim Mixed-Team-Wettbewerb an den Start und trifft im Viertelfinale auf den Sieger aus der Begegnung Türkei gegen Ungarn.


Livestream und Wettkampfliste des Teamwettbewerbs