Best Practice: Sonderprogramm der Judo-Jugend Oberpfalz

Mitte November 2020 kam es in der Oberpfalz nach Gesprächen mit dem Bezirksjugendring (BezJR) zu einem Déjà-vu. Zauberlehrling Harry Potters Freundin Hermine mir ihrem „Erinner Mich“ - Harry Potter Lesern nicht unbekannt - waren der Auslöser.

15.02.2021

Nach Gesprächen mit dem BezJR war schnell klar: Wir machen das auch für unsere Kinder, Jugendlichen und die Ehrenamtlichen, aber als „Erinnere Dich – wir sind immer für euch da- seid Judo bleibt Judo“. Schnell waren das Juniorteam der Oberpfalz und Dax Sport als Förderer mit ins Boot geholt und die Aktion konnte starten.

Von den 38 Judovereinen und -abteilungen der Oberpfalz wollten 25 mit knapp 700 Kindern, Jugendlichen und Ehrenamtlichen teilnehmen. Fördermittel und die Sachspenden durch Dax-Sports waren sicher, so dass die „Erinnere Dich‘s“ schnell bestellt werden konnten. Um auch ein Feedback durch die Empfänger zu erhalten, wurden Preise in Form von Judoanzügen, bezahlten Gürtelprüfungen und Wettkampfgürteln ausgelobt, die unter den Rücksendungen durch das Juniorteam ausgelost werden,

Die „ Erinner Dich“ – Präsente in Form von Plüschtieren, den Judowertekarten, einem Anschreiben sowie einem ansprechendem Verpackungskarton mit Auslobung der Preise wurden bei der Jugendleitung portioniert, vereinsweise verpackt und an die Vereinsvertreter mit einem ausgeklügelten System auf den Weg gebracht.

Dort wurden die Präsentkartons gefaltet, gefüllt, von Trainern und Jugendbetreuern abgeholt und, unter strenger Einhaltung der Coronaregeln, an Kinder Jugendliche und Ehrenamtliche verteilt. Bei der persönlichen Übergabe durch die Abteilungsverantwortlichen, Trainer und Betreuer (teilweise aus dem Juniorteam) wurden alle Kinder, Jugendliche und Ehrenamtliche noch einmal auf die Bitte zum Rückantworten und den damit verbundenen Preisen hingewiesen. Das erste Ziel, die Vereinsvertreter über Corona gerechte, persönliche Kontakte untereinander wieder ins Gespräch zu bringen wurde damit voll und ganz erreicht.

Das Zweite, und genauso wichtige Ziel, nämlich die Vereinsvertreter mit ihrer Jugend ins Gespräch zu bringen, wurde erreicht. Das Dritte und Hauptziel, über die Rückmeldungen Lebenszeichen, und den Gemütszustand der Jugendlichen auszuloten, wurde sehr klar über die Rücksendungen erreicht.

 

Anrührende und berührende Bilder und Geschichten zeigten, dass diese Krise nicht spurlos an den Kindern und Jugendlichen vorübergegangen ist. Aber ein Aufgeben oder ein sich Absondern war in keinster Weise festzustellen. Mit 70  Rücksendungen lagen wir in der Größenordnung einer üblichen Mailingaktion und waren mit diesen 10 Prozent ausgesprochen gut. Auch die Resonanz durch die Vereinsvertreter nach vielen Telefonaten spiegelte wider, dass diese Aktion durch alle Mitglieder, Jugendlichen und Eltern sehr positiv und dankbar aufgenommen wurde.

Die Gewinner unserer Weihnachtsaktion "Erinnere Dich - Seid Judo bleibt Judo - Wir sind immer für euch da" sind:

1. Platz: Ein Judoanzug mit Rückenaufnäher: Emily Beidin, JV Sulzbach-Rosenberg
2. Platz: Eine bezahlte Gürtelprüfung mit besticktem Gürtel: Emily Fischer, TSV Detag Wernberg
3. Platz: Ein Satz Wettkampfgürtel mit Namen und Verein bestickt: Jona Suhren, TSV Schwandorf und Alexander Brauer, SV Mühlhausen

Text: Reiner Brinkmann

Weitere Bilder und Texte auf https://www.oberpfalzjudo.de