Bronze für Galandi bei der U21 EM

Klaus Müller
Freude beim Grand Slam in Düsseldorf. Heute wird Bronze bei der U21 EM gefeiert.

Marlene Galandi gewinnt ihren Kampf um die Bronzemedaille. Für Caroline Fritze und Annabelle Winzig sind die Medaillenträume leider geplatzt. 

14.09.2018

Marlene Galandi (-70 kg) sorgt am zweiten Tag für die zweite Medaille der DJB-Auswahl. Im Finale um Platz drei besiegt die U18 Welt- und Europameisterin Zala Pecoler aus Slovenien. Galandi zeigt eindrucksvoll, dass ihr der Wechsel von den Kadetten zu den Junioren gut gelungen ist.

Zuvor hatte sie ihr Können in den ersten beiden Kämpfen gegen die Bulgarin Polin Baleva und Karolina Miller aus Polen gezeigt und nach einem verlorenen Duell gegen Alice Bellandi aus Italien im entscheidenden Kampf ihre Kontrahentin Semanur Erdogan aus der Türkei besiegt

Caroline Fritze hat ihren Bronzekampf gegen die Serbin Marica Perisic nach 2:19 Minuten verloren. Mit insgesamt vier gewonnenen Kämpfen kann sie aber auf eine erfolgreiche EM zurückblicken. Annabelle Winzig, Erstplatzierte beim European Cup U21 in Berlin, kämpfte in Finale gegen Nadia Simeoli. Die Italienerin setzte sich nach knapp der Hälfte der regulären Kampfzeit mit Ippon durch. Auch sie hat zuvor tolle Kämpfe gezeigt.

Bei den Herren musste sich Emil Hennbach (-81 kg) bereits im ersten Kampf gegen Tato Grigalashvili aus Georgien geschlagen geben. Kilian Ochs erwischte zunächst einen guten Start und besiegte Borche Angelov aus Mazedonien. Im nächsten Kampf verlor er aber gegen Giovanni Esposito aus Italien.


Morgen geht es mit den folgenden Athleten und Gewichtsklassen weiter:

  • Falk Petersilka (-90 kg)
  • Tim Schmidt (-90 kg)
  • Daniel Zorn (-100 kg)
  • Jan Goldhammer (-100 kg)
  • Erik Abramov (+100 kg)
  • Jonas Schreiber (+100 kg)
  • Lea Schmid (-78 kg)
  • Christina Faber (-78 kg)
  • Renée Lucht (+78 kg)

Wann welche Gewichtsklassen kämpfen, kann in den Outlines auf der Website der EJU eingesehen werden. Die zugelosten Kampfpaarungen sind auf http://www.ippon.org/ec_jun2018.php in den jeweiligen Gewichtsklassen angezeigt.

Einen Livestream gibt es ebenfalls unter http://www.eju.net/calendar/?mode=showLiveTransmission&id=3521&channel=3 oder auf der Startseite der DJB-Website..