Casting-Aufruf: Sing unseren Judo-Song!

Ihr gebt nicht nur auf der Tatami eine gute Figur ab, sondern seid auch am Mikrofon ein echtes Gesangstalent? Dann bewerbt euch jetzt für das „Sing unseren Judo-Song“-Casting des Deutschen Judo-Bundes (DJB). Noch diesen Sommer erscheint ein eigens komponierter Judo-Song, um den Judosport und den Wiedereinstieg in Training und Wettkampf zu feiern. Wir suchen eure Stimme! Einsendeschluss ist der 20. Juni 2021.

12.05.2021

In Zusammenarbeit mit Vince Bahrdt und seinem Label Murdersound Records wird noch dieses Jahr unser erster, offizieller deutscher Judo-Song eingespielt und veröffentlicht. Als Songwriter und Pianist der Popband Orange Blue hatte Vince Bahrdt im Jahr 2000 seinen Durchbruch mit dem von ihm komponierten und getexteten Hit „She’s Got That Light“, der sich über 400.000 Mal verkaufte. Nach zwei Gold-Auszeichnungen steuerte Orange Blue als erste deutsche Band den Titeltrack zu einem Disney-Film bei („Dinosaurier“). Es folgten der Titeltrack zum Hollywood-Blockbuster „America’s Sweethearts“ mit Julia Roberts, John Cusack und Catherine Zeta-Jones, zwei Europa-Tourneen und bislang 16 Alben und Singles.

Bahrdt ist außerdem Komponist von drei Songs auf Udo Lindenbergs Comeback-Album „Stark wie zwei“ und dem am Freitag erscheinenden Best-of-Album „Udopium“. Und auch den Judoka in Deutschland dürfte der Musiker bekannt sein, da er sieben Jahre in der 2. Judo-Bundesliga gekämpft hat.

Vince Bahrdt auf der Bühne (Quelle: http://www.murdersound.com/)

Nun komponiert und produziert Vince Bahrdt mit dem Deutschen Judo-Bund (DJB) einen Song für die Judo-Community und alle Musik- und Sportliebhaber da draußen.

Ihr könnt singen? Rappen? Ihr habt eine tolle Stimme und wollt auf der Bühne stehen?

Der Deutsche Judo Bund (DJB) sucht:

  • Solo Sängerinnen oder Sänger
  • Duos oder Trios
  • Rapper

Als „singender Judoka“ performt ihr unseren Song! Lasst uns eine Demo-Aufnahme und/oder Video Eurer Gesangskünste mit einem Playback oder einer Eigenkomposition eurer Wahl zukommen. Wir sind gespannt auf eure Einsendungen!

Eure Aufnahmen sendet bitte  per WeTransfer (max. 2 GB) jeweils an djb(at)judobund.de  und office(at)murdersound.com senden. Einsendeschluss ist der 20. Juni 2021.

Der Judo-Song wird professionell komponiert und in einem Ton- Studio in Hamburg produziert. Die „Auserwählten“ des Casting-Aufrufs werden dann zu einem Live-Casting nach Hamburg eingeladen, um dort den neuen Judo-Song zu performen.

Den finalen Interpreten winkt eine professionelle Studioaufnahme spätestens zum geplanten Release im Herbst 2021 und ein garantierter Live-Auftritt auf dem Judo-Festival 2022 in Bad Ems. Angedacht ist ebenfalls die Produktion eines Musikvideos – stay tuned.

Casting-Ablauf im Überblick:

  • Gesangs-Kostprobe von euch via WeTransfer einschicken
  • Anschließend entscheidet eine Jury (u.a. Vince Bahrdt), wer zu einem weiteren Casting nach Hamburg eingeladen wird
  • Das Casting in Hamburg dient dazu den endgültigen Interpreten des DJB Judo-Songs zu finden

Weitere Details werden noch veröffentlicht. Selbstverständlich auch auf allen Sozialen Medien!

Wir sind sehr gespannt auf Eure Einsendungen und können es kaum erwarten, dass der erste Judo Song überhaupt bundesweit an den Start geht!