Deutsche Kata-Meisterschaften

Boris Teofanovic
Neue Deutsche Meister in der Kime no kata: Sönke Schillig und Johannes Eidinger

Die Deutschen Meister wurden ermittelt in der Nage no kata, Nage no kata U18, Nage no kata ID WK I, Katame no kata, Ju no kata, Kime no kata, Kodokan Goshin jutsu und Koshiki no kata.

08.11.2021 von [Birgit Arendt]

Nachdem im letzten Jahr pandemiebedingt die Deutschen Kata-Meisterschaften in Elz drei Tage vor der Austragung abgesagt werden mussten, freute sich der JC Elz in diesem Jahr, Gastgeber der nationalen Titelkämpfe sein zu dürfen.

Obwohl coronabedingt weniger Paare gemeldet waren, als in den Jahren zuvor, war das Niveau in den einzelnen Kata in der Vor- und Finalrunde hoch.

Erfreulich ist, dass die Leistungen im ID-Bereich und in der Jugend stetig an Qualität gewinnen.

Der DJB Kata-Referent Sebastian Frey und die ID-Beauftragte Conny Claßen begrüßten in der Halle den DJB-Vize-Präsidenten Breitensport, Carl Eschenhauer und die DJB-Breitensportrefentin Corinna Lechler. Beide verfolgten die Wettkämpfe mit großem Interesse.

Bis zum Ende eines jeden Wettbewerbs blieb es spannend um die Platzierungen. „Das zeigte sich vor allem in den Ergebnissen der Finalrunden. Die Karten wurden hier noch einmal neu gemischt, was sich auch im Endklassement widerspiegelt“, sagt Sebastian Frey über eine sehr gelungene und spannende Veranstaltung.

Die Ergebnisse aller Wettbewerbe gibt es als pdf.