Deutscher Jugendpokal U18 in Potsdam eröffnet

Christian Clark

Der Präsident des Deutschen Judo-Bundes, Daniel Keller, eröffnete den Deutschen Jugendpokal U18 in Potsdam. 24 Männer- und 10 Frauenmannschaften kämpfen um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters.

30.11.2019 von [Birgit Arendt]

Nach einem peppigen Einspieler begrüßt Daniel Keller und eröffnet den Deutschen Jugendpokal mit den besten Wünschen für faire Wettkämpfe.

Er nutzt diesen Rahmen, um in seiner Funktion als BJV-Präsident zwei Potsdamer Mitstreiter zu ehren, die sich seit langer Zeit äußerst intensiv im Judo engagieren. Knut Radowsky, der bei vielen Wettkämpfen das Internetfernsehen über sportdeutschland.tv möglich macht, erhielt die Ehrenmedaille des Brandenburgischen Judo-Verbandes in Bronze.

Auch seine Frau Conny Radowsky erhielt die Ehrenmedaille in Bronze. Sie ist Cheforganisatorin des Deutschen Jugendpokals und hat mit ihrer Erfahrung aus der Organisation derartiger Großveranstaltungen auch in diesem Jahr wieder alles perfekt organisiert.

Bundes-Kampfrichterreferent Stephan Bode informierte noch zu den Regeln. „Ich möchte an die Judowerte appellieren, vor allem an Disziplin und Respekt“, sagte er eindringlich zu den Sportlern, aber auch allen Betreuern und Anwesenden.

Nach der Nationalhymne begannen die Wettkämpfe.

Foto: Christian Clark