Diplom-Trainer werden

Die Trainerakademie des DOSB führt in der Zeit vom 01.10.2022 bis zum 30.09.2025 den 30. Ausbildungskurs des Diplom-Trainer-Studiums (DTS 29) zum/zur staatlich geprüften Trainer/in bzw. Diplom-Trainer/in des Deutschen Olympischen Sportbundes durch. 

21.01.2022 von [DOSB]

Zugelassen werden nach den Richtlinien der Trainerakademie Köln des DOSB e.V. Bewerber/innen aus den Mitgliedsorganisationen. Die Ausbildung findet an der Trainerakademie Köln des DOSB statt und schließt mit der Qualifikation zum/zur "staatlich geprüften Trainer/in des Landes NRW“ ab. Die Absolventen erhalten vom DOSB den Titel "Diplom-Trainer/in des DOSB".

Mit dem Diplom-Trainer-Abschluss sind Zugänge zum weiterführenden Erwerb von Hochschulabschlüssen verbunden.

Bewerbungs-/Zulassungsverfahren

Die Bewerber/innen werden gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen über den jeweiligen Spitzenverband bis zum 30.04.2022 bei der Trainerakademie Köln des DOSB einzureichen.

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen:

  • Nachweis der Fachoberschulreife (bei Ausländern gelten entsprechende Abschlüsse, die in einer beglaubigten Übersetzung nachgewiesen werden müssen)
  • sportfachliche Befürwortung der Bewerbung durch den Spitzenverband,
  • Trainer- A -Lizenz,
  • eigenhändig unterschriebener Lebenslauf in deutscher Sprache, 
  • sportliche Leistungs- und Tätigkeitsnachweise,
  • ein polizeiliches Führungszeugnis,
  • ein ärztliches Gesundheitszeugnis, das nicht älter als sechs Monate ist und auf dem die gesundheitliche Eignung attestiert ist,
  • Zeugnisse über abgelegte Prüfungen in der schulischen und beruflichen Entwicklung,
  • ein Passbild ( auch in elektronischer Form möglich),
  • Formblatt „Vorgesehener Einsatzbereich“ (vom Spitzenverband auszufüllen und zu unterzeichnen!),
  • Anti-Doping-Erklärung (ausgefüllt und unterschrieben!)
  • bei Ausländern Nachweis über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse

Über die Zulassung entscheidet die Zulassungskommission.

Allgemeine Hinweise:

  1. An der bedarfsorientierten Finanzierung des Lehrbetriebes beteiligen sich die Spitzenverbände und LSB/LSV durch Übernahme der Studienplatzkosten und die Studierenden mit einer Studiengebühr. Die Studienplatzkosten betragen 11.000 €. Darin sind enthalten, die vom Student/in zu tragenden Studiengebühren von 2.200 €. Zwischen dem Spitzenverband und der Studentin/dem Studenten wird ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen.
  2. Vorbehaltlich verfügbarer Mittel besteht für die Spitzenverbände die Möglichkeit, in Abhängigkeit von der vorgesehenen Einsatzperspektive der zugelassenen Bewerberinnen/ Bewerber eine zweckgebundene Förderung der Studienplatzkosten zu beantragen.  
  3. Während der Ausbildung haben die Trainerstudenten/innen Wohnrecht im Gästehaus der Trainerakademie Köln. Kosten: € 82,- pro Person und Woche im Einzelzimmer, € 58,- pro Person und Woche im Doppelzimmer.
  4. Die Studierenden haben zu Beginn eines jeden Ausbildungsabschnittes eine Bescheinigung der Krankenkasse über die Krankenversicherung (Gesetz über die Neuordnung der studentischen Krankenversicherung) vorzulegen.

Unsere Hinweise zum Datenschutz entnehmen Sie bitte dem Anhang „Informationspflichten Bewerber“ sowie unserer Datenschutzerklärung unter: https://www.trainerakademie-koeln.de/datenschutz.

Downloads für die Bewerbung

Weitere Informationen:

Trainerakademie Köln des DOSB
Guts-Muths-Weg 1
50933 Köln
Tel.: 0221-94875-0 / Fax: 0221-94875-20
E-mail: mertens@trainerakademie-koeln.de
http://www.trainerakademie-koeln.de 

Bewerbungsfrist: 

Samstag, 30. April 2022

Datum: 

Samstag, 1. Oktober 2022 bis Dienstag, 30. September 2025