DM in Stuttgart: Endlich wieder normale Meisterschaften

Foto: Falk Scherf

Am kommenden Wochenende (25. und 26. Juni 2022) finden in Stuttgart die Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer statt.

22.06.2022 von [Erik Gruhn]

Die SCHARRena ist bereits zum fünften Mal Schauplatz der nationalen Titelkämpfe. 312 Athletinnen und Athleten - 200 Männer und 112 Frauen - sind für das nationale Judo-Highlight gemeldet. „Ich hoffe sehr, dass wir endlich mal wieder ‚normale‘ Meisterschaften ohne Einschränkungen erleben“, hofft Martin Bobert, Präsident des gastgebenden Landesverbandes.

Aus dem Olympia- und Perspektivkader des DJB sind die nachfolgenden Athletinnen und Athleten für die Deutschen Meisterschaften gemeldet:

Frauen
Katharina Menz, TSG Backnang (bis 48 kg)
Seija Ballhaus, TSV Großhadern (bis 57 kg)
Annabelle Winzig, HTG Bad Homburg (bis 63 kg)
Teresa Zenker, SV Halle (bis 78 kg)
Raffaela Igl, TSV Abensberg (bis 78 kg)
Jasmin Grabowski, 1. JC Zweibrücken (über 78 kg)

Männer
Moritz Plafky, JC Hennef (bis 60 kg)
Lennart Slamberger, JC Leipzig (bis 66 kg)
Alexander Gabler, Remscheider TV (bis 73 kg)
Anthony Zingg, TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 73 kg)
Jano Rübo, SSF Bonn (bis 73 kg)
Schamil Dzavbatyrov, TSV Großhadern (bis 81 kg)
Tim Gramkow, TKJ Sarstedt (bis 81 kg)
Timo Cavelius, PTSV Hof (bis 81 kg)
Alexander Wieczerzak, JC Wiesbaden (bis 90 kg)
Tim Schmidt, UJKC Potsdam (bis 90 kg)
Louis Mai, 1. Mannheimer JC (bis 100 kg)
Erik Abramov, UJKC Potsdam (über 100 kg)
Jonas Schreiber, Sportunion Annen (über 100 kg)
Losseni Kone, SC Alstertal-Langenhorn (über 100 kg)
Yvo Witassek, UJKC Potsdam (über 100 kg)

Als Titelverteidiger gehen in Stuttgart Sarah Ischt vom VfL Wolfsburg (bis 48 kg), Nadja Bazynski vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 63 kg), Julie Hölterhoff von der Homburger TG (bis 70 kg), Teresa Zenker vom SV Halle (bis 78 kg), Maximilian Heyder vom JC Naisa (bis 60 kg), Tim Gramkow vom TKJ Sarstedt (bis 81 kg), Tim Schmidt vom UJKC Potsdam (bis 90 kg) und Dario Kurbjeweit-Garcia vom TSV Großhadern (bis 100 kg) an den Start.

Mascha Ballhaus, Caroline Fritze, Pauline Starke, Miriam Butkereit, Alina Böhm und Sven Heinle kämpfen zur gleichen Zeit beim Judo Grand Slam in Ulaanbaatar (Mongolei) und fehlen in diesem Jahr bei den nationalen Meisterschaften.


Zeitplan der Deutschen Meisterschaften

Samstag, 25. Juni 2022

Frauen -57, -63, -70 kg
Männer -73, -81, -90 kg

9:00 Uhr Vorrunde, Finalrunde und Siegerehrung Frauen -57, -63, -70 kg
14:30 Uhr Eröffnung
15:00 Uhr Vorrunde, Finalrunde und Siegerehrung Männer -73, -81, -90 kg

Sonntag, 26. Juni 2022

Frauen -48, -52, -78, +78 kg
Männer -60, -66, -100, +100 kg

9:00 Uhr Vorrunde, Finalrunde und Siegerehrung Männer -60, -66, -100, +100 kg
15:00 Uhr Vorrunde, Finalrunde und Siegerherung Frauen -48, -52, -78, +78 kg


Eintrittskarten für die Judo-DM kosten 15,00 Euro (Tageskarte Erwachsene ab 18 Jahren) beziehungsweise acht Euro (Tageskarte Jugendliche vier bis 17 Jahre). Kinder bis drei Jahre haben freien Eintritt. VIP-Tickets sind für 70,00 Euro (Eintritt inklusive Zutritt zu VIP-Zuschauertribüne und VIP-Bereich mit freiem Essen und Getränken) pro Tag erhältlich. Alle Karten gibt es über den EASY TICKET SERVICE (www.easyticket.de / Telefon 0711-2555555 oder über die Geschäftsstelle des Württembergischen Judo-Verbands (Telefon 07151-561250 / E-Mail: t.schmid@wjv.de). Dort können auch Spezialangebote für Vereine bestellt werden.


Livestream: https://sportdeutschland.tv/djb

Ergebnisse und Wettkampflisten