Dritter DM-Titel in Folge für Maximilian Heyder

Fotos: Falk Scherf

Am zweiten Tag der Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer in Stuttgart wurden die restlichen Titel bei den Männern vergeben. Deutsche Meister wurden Maximilian Heyder vom Judo Club Naisa (bis 60 kg), Severin Edmeier vom TSV Großhadern (bis 66 kg), Dario Kurbjeweit Garcia vom TSV Großhadern (bis 100 kg) und Daniel Zorn vom BC Randori Berlin (über 100 kg).

05.09.2021 von [Erik Gruhn]

Maximilian Heider gewann nach 2019 und 2020 seinen dritten DM-Titel in Folge. Im Finale setzte er sich mit Haltetechnik gegen Alessio Murrone von der Sport-Union Annen durch.

In der Klasse bis 66 kg war Titelverteidiger Manuel Scheibel vom TSV Abensberg nicht am Start. Der 20-jährige Severin Edmeier vom TSV Großhadern entschied den Endkampf gegen David Ickes von Budokan Lübeck für sich.

In einem spannenden vereinsinternen Finale der Klasse bis 100 kg gewann Dario Kurbjeweit Garcia vom TSV Großhadern gegen seinen Vereinskameraden Kilian Kappelmeier, der bis kurz vor Ende der regulären Kampfzeit noch in Führung gelegen hatte. Der 17-jährige Kilian Kappelmeier ist noch amtierender Deutscher Meister in der U18.

In der Klasse über 100 kg war Titelverteidiger Erik Abramov vom UJKC Potsdam nicht am Start. Gold holte hier Daniel Zorn vom BC Randori Berlin, der bereits 2019 DM-Dritter gewesen war. Im Finale besiegte der Berliner den Deutschen Juniorenmeister Yvo Witassek vom UJKC Potsdam.

Im Rahmen der Eröffnung am Samstag erhielt Anna Maria Wagner vom KJC Ravensburg für ihre herausragenden Wettkampferfolge - Weltmeisterin und Bronze im Einzel und mit der Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Tokio - aus den Händen von DJB-Präsident Daniel Keller die Verleihungsurkunde zum 4. Dan.

Am Nachmittag fallen noch die Entscheidungen bei den Frauen -48, -52, -78 und +78 kg. Die Finalkämpfe sind für 15:30 Uhr angesetzt.


Die Ergebnisse vom zweiten Wettkampftag:

Männer

-60 kg:
1. Maximilian Heyder - Judo Club Naisa (BY)
2. Alessio Murrone - Sport-Union Annen (NW)
3. Fabian Häßner - VfL Sindelfingen 1862 e.V. Abteilung Judo (WÜ)
3. Dominik Röder - Judo-Club Lauf 1973 e.V. (BY)
5. Hratschik Latschinian - Judo Club Geisenheim e.V. (HE)
5. Peer Radtke - 1. Judo-Club 1958 Mönchengladbach e.V. (NW)
7. Daniel Scheller - TSV Abensberg (BY)
7. Valentin Hofgärtner - Judoverein Nürtingen 1960 e. V. (WÜ)

-66 kg:
1. Severin Edmeier - TSV München Großhadern e.v. (BY)
2. David Ickes - BUDOKAN Lübeck e.V. (SH)
3. Mateo Cuk - Sportfreunde Kladow e.V. (BE)
3. Viktor Becker - Judo Holzhausen e.V. (SN)
5. Patrick Weisser - TuS Bad Aibling - Sparte Judo (BY)
5. Ian Störmer - 1. Judo Club Bürstadt 1978 e.V. (HE)
7. Dan Matuschowitz - Judo-Team Hannover e.V. (NS)
7. Kevin Müller - Judoclub Leipzig e.V. (SN)

-100 kg:
1. Dario Kurbjeweit Garcia - TSV München Großhadern e.v. (BY)
2. Kilian Kappelmeier - TSV München Großhadern e.v. (BY)
3. Falk Petersilka - 1. Godesberger Judo Club e.V. (NW)
3. Daniel Herbst - Judoclub Leipzig e.V. (SN)
5. Marvin Belz - UJKC Potsdam e.V. (BB)
5. Pierre Ederer - JSC Heidelberg Rhein-Neckar (BA)
7. Nils Faßmann - JC Rüsselsheim (HE)
7. Jan Felix Herzog - Wedeler TSV e.V. (HH)

+100 kg:
1. Daniel Zorn - BC RANDORI Berlin e.V. (BE)
2. Yvo Witassek - UJKC Potsdam e.V. (BB)
3. Jonas Schreiber - Sport-Union Annen (NW)
3. Marc Schatten - TSV Bayer 04 Leverkusen (NW)
5. Jonas Pütz - Judo Club Asahi Stolberg (NW)
5. Jannis Leonhardt - JC Bushido Köln (NW)
7. Lorenz Moor - PSV Olympia Berlin e.V. (BE)
7. Sebastian Wendt - SV Nienhagen (NS)


Livestream: https://sportdeutschland.tv/djb
Wettkampflisten: https://dokume.net/public/judo_results/#/home/480