European-Open-Sieg durch Michel Adam

Fotos: EJU/Kostadin Andonov

Michel Adam vom JSV Speyer setzte am ersten Tag der European Open in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina) den Glanzpunkt aus deutscher Sicht. In der Klasse bis 73 kg sicherte er sich mit einem Finalsieg gegen den Niederländer Yannick van der Kolk die Goldmedaille. Bronze erkämpfte Martin Setz vom UJKC Potsdam in der Klasse bis 66 kg.

12.02.2022 von [Erik Gruhn]

Michel Adam zeigte an diesem Tag eine konstante Leistung und gewann in der Vorrunde vorzeitig gegen Oleksandr Koshliak aus der Ukraine und Thelmo Gomes aus Portugal. Im Viertelfinale musste der 24-jährige Pfälzer gegen Alexandre Mariac aus Frankreich in die Golden-Score-Verlängerung. Nach mehr als sieben Minuten Kampfzeit erzielte der Deutsche Meister die entscheidende Wazaari-Wertung. Den Türken Bayram Kandemir besiegte Adam dann im Halbfinale erneut vor Ende der Kampfzeit. Auch im Finale dominierte er das Kampfgeschehen gegen Yannick van der Kolk aus den Niederlanden. In der regulären Kampfzeit fiel aber keine Entscheidung, so dass es erneut in die Verlängerung ging. Der Deutsche blieb dran, gestaltete den Kampf offensiv und erzielte nach weiteren zwei Minuten die Entscheidung.

Martin Setz gewann drei Kämpfe und musste sich im Halbfinale nach 5:34 Minuten Ejder Toktay aus der Türkei geschlagen geben. Die Bronzemedaille sicherte sich der 27-jährige Brandenburger im "kleinen Finale" nach knapp sechs Minuten gegen Kevin Azema aus Frankreich.

Siebte Plätze belegten Lennart Slamberger vom JC Leipzig in der Klasse bis 66 kg und Nadja Bazynski vom TSV Bayer 04 Leverkusen in der Klasse bis 63 kg.

Am Sonntag stehen die Kämpfe bei den Frauen -70, -78 und +78 kg und bei den Männern -81, -90, -100 und +100 kg auf dem Programm. Folgende Kämpferinnen und Kämpfer aus Deutschland sind am Start:

Frauen
-70 kg: Sarah Mäkelburg, SUA Witten / Nordrhein-Westfalen
-70 kg: Friederike Stolze, SV Halle / Sachsen-Anhalt
-70 kg: Bertille Murphy, TSV Großhadern / Bayern
-78 kg: Rafaella Igl, TSV Abensberg / Bayern

Männer
-81 kg: Schamil Dzavbatyrov, TSV Großhadern / Bayern
-81 kg: Timo Cavelius, PTSV Hof / Bayern
-90 kg: Tim Schmidt, UJKC Potsdam / Brandenburg
-90 kg: Martin Matijass, JC 71 Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen
-90 kg: Fabian Kansy, TSV Großhadern / Bayern
-100 kg: Daniel Herbst, JC Leipzig / Sachsen
-100 kg: Marvin Belz, UJKC Potsdam / Brandenburg
-100 kg: Falk Petersilka, 1. Godesberger JC / Nordrhein-Westfalen
-100 kg: Dario Kurbjeweit Garcia, TSV Großhadern / Bayern
-100 kg: Kilian Kappelmeier, TSV Großhadern / Bayern
+100 kg: Yvo Witassek, UJKC Potsdam / Brandenburg


Livestream, Ergebnisse und Wettkampflisten