Friederike Stolze wird fünfte bei der WM in Olbia

Foto: DM U21 (Archiv)

Am dritten Wettkampftag der Junioren-Weltmeisterschaft in Italien konnte sich Friederike Stolze den fünften Platz sichern.

08.10.2021

Heute gingen bis 70 kg bei den Junioren Weltmeisterschaften in Olbia Friederike Stolze (SV Halle/ST) und Samira Bock (TSV Großhadern/BY) an den Start.

Friederike Stolze gewann in der ersten Runde gegen Rebina Devi Chanam aus Indien mit einem starken Haltegriff. In der zweiten Runde traf sie auf die Französin Kaila Issoufi, auch hier überlag sie ihrer Gegnerin und holte mit Wazari den Sieg. Der Viertelfinalkampf zeigte sich relativ ausgeglichen, am Ende siegte Stolze durch die Disqualifikation ihrer Gegnerin Martina Esposito aus Italien. Mit diesem Sieg gewann sie das Poolfinale. Im Semifinale musste sich Friederike Stolze zum ersten Mal an diesem Tag, gegen Ai Tsounoda Roustant aus Spanien, geschlagen geben. Sie unterlag ihrer Gegnerin in einem Haltegriff. Dennoch hatte Stolze die Chance auf die Bronze-Medaille. Den Kampf um Bronze bestritt sie gegen die Brasilianerin Luana Carvalho. Leider unterlag sie auch hier, wieder mit einem Haltegriff, ihrer Gegnerin.

Friederike Stolze (SV Halle/ST) belegt somit den fünften Platz bei den Junioren Weltmeisterschaften in Olbia.

Samira Bock (TSV Großhadern/BY) konnte sich leider nicht platzieren. Bock verlor in der Gewichtsklasse bis 70 kg nach ihrem Auftaktsieg gegen Oulaya Khairi aus Marokko in der zweiten Runde gegen Nataliia Chystiakova aus der Ukraine.

 

Morgen ist der DJB-Kader gut besetzt. Insgesamt sind sieben Athleten auf der Matte aktiv:

  • -78 kg: Anna Monta Olek (JT Hannover/NS) - Gewinnerin Coralie Godbout (Kanada) vs. Narmin Amirli (Aserbaidschan)
  • -78kg: Raffaela Igl (TSV Abensberg/BY) - Gewinnerin Viktoriia Likhacheva (Russland) vs. Iryna Lohoida (Ukraine)
  • +78 kg: Elisabeth Pflugbeil (TSV Großhadern/BY) - Kinga Wolszczak (Polen)
  • -100 kg: Kilian Kappelmeier (TSV Großhadern/BY) - Mansur Rahmon (Tadschikistan)
  • -100 kg: Goerge Udsilauri (TSV Erbach/WÜ) - Omar Algelani (Saudi-Arabien)
  • +100 kg: Losseni Kone (SC Alstertal-Langenhorn /HH) - Gewinner Munir Ertug (Türkei) vs. Yash Ghangas (Indien)
  • +100 kg: Yvo Witassek (UJKC Potsdam/BB) - Alin Bagrin (Moldawien)

 

Das Wettkampfprogramm sieht wie folgt aus:

Samstag, 09.10.2021

  • W: -78 kg, +78 kg // M: -100 kg, +100 kg
  • 10:00 Vorrunde 
  • 16:00 Final Block


Livestream und Wettkampflisten