Int. Wettkämpfe mit deutscher Beteiligung

Samira Bock beim European Youth Olympic Festival (EYOF)

Am kommenden Wochenende messen sich sowohl beim EC U18 in Fuengirola, als auch den European Open der Frauen in Bratislava und den European Open der Männer in Oberwart deutsche Athleten mit der internationalen Konkurrenz.

13.02.2020

In Spanien geht ein 20-köpfiges deutsches Team an den Start. Der European Cup der Kadetten in Fuengirola ist jedes Jahr gut besucht. 513 Nachwuchsjudoka aus 23 Ländern zeigen vom 15.-16.02.2020 im spanischen Andalusien ihr Können. 

Neben international bekannten Athleten wie dem Weltranglistenzweiten Daniel Udsilauri (+90 kg) oder Samira Bock (-57 kg), Drittplatzierte beim European Youth Olympic Festival (EYOF), reisen die U18-Bundestrainer Bruno Tsafack und Sandra Klinger mit einem jungen und erfolgshungrigen Team nach Spanien. Die gesamte Mannschaft kann hier abgerufen werden.

Die Wettkämpfe in der Juan Gómez (Juanito) Sports Hall starten täglich um 10:00 Uhr. Anschließend finden die Finalkämpfe statt. Weitere Informationen zum EC U18 in Fuengirola findet ihr auf der Website der EJU und IJF.  

Bei den European Open der Frauen im slowakischen Bratislava geht eine schlagkräftige Gruppe um die etablierten Nationalmannschaftsathletinnen Amelie Stoll (-57 kg), Nadja Bazynski (-63 kg) und Maike Ziech (-78 kg) an den Start. Komplettiert wird die Mannschaft durch starke Nachwuchsjudoka wie Annika Würfel (-52 kg) oder Marlene Galandi (-70 kg). U21-Bundestrainer Lorenz Trautmann und sein Trainerteam können am kommenden Samstag (15.02.2020) ein starkes Team aufbieten. Alle Athleten im Überblick.

Die Wettkämpfe in der Eurovia Arena beginnen um 10:00 Uhr, ehe im Anschluss ab 16:00 Uhr der Finalblock beginnt. Weitere Informationen findet ihr auf der Website der EJU und IJF. Insgesamt sind bei diesem eintägigen Wettkampf 186 Teilnehmerinnen aus 30 Ländern vertreten.

Im österreichischen Oberwart gehen lediglich sechs deutsche Athleten bei den European Open der Männer an den Start.  Beim international stark besetzten Turnier kämpfen Alexander Gabler, Kilian Ochs und Martin Setz in der Gewichtsklasse bis 73 kg um die Medaillen. Tim Gramkow (-81 kg), Benjamin Bouizgarne und Domenik Schönefeldt (beide -100 kg) wollen auf internationaler Bühne ebenfalls ihr Können unter Beweis stellen. 

Die European Open finden vom 15.-16.02.2020 in der Sporthalle Oberwart statt. Kampfbeginn ist an den Wettkampftagen jeweils um 10 Uhr. Im Anschluss startet der Finalblock. Weitere Informationen findet ihr auf der Website der EJU und IJF.

Alle Ergebnisse können auf http://ippon.org/ abgerufen werden.