Jede Menge Kata vor dem Grand Slam

Im Februar finden zwei Kata-Lehrgänge des Deutschen Judo-Bundes (DJB) statt. In Hannover (03.02.2019) und Düsseldorf (16.-17.02.2019) laden DJB Kata-Referent Sebastian Frey und seine Kollegen zu zwei spannenden Veranstaltungen ein.

11.01.2019

Fünf Tage vor dem Judo Grand Slam in Düsseldorf findet ein offener DJB-Kata-Lehrgang in Düsseldorf statt. Vom 16-17.02.2019 werden Nage no kata, Katame no kata, Kime no kata, Ju no kata, Kodokan Goshin jutsu, Koshiki no kata an zwei Lehrgangstagen im Mittelpunkt stehen. Am Samstag findet die Veranstaltung von 10:00-17:00 Uhr statt und am Sonntag wird eine halbe Stunde früher begonnen. Ausrichter ist der NWJV / NWDK Kreis Düsseldorf. 

Die Teilnehmer erwartet ein hervorragendes Referententeam. Von der DJB Kata-Kommission sind Sebastian Frey, Karl-Heinz Bartsch und Magnus Jezussek vor Ort. Sie werden gemeinsam mit den EJU-Kata-Experten Wolfgang Dax-Romswinkel und Ulla Loosen den Lehrgang leiten. Die mehrfachen Welt- und Europameister sind Experten ihres Fachs und gehören seit vielen Jahren zur absoluten Weltspitze bei internationalen Kata-Turnieren. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- Euro und die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Judoka. Egal ob Jugendlicher, Späteinsteiger oder Kata-Interessierter, bis zum 10.02.2018 ist die Meldung für diesen Kata-Lehrgang auf der Buchungsplattform doo.net möglich. Weitere Informationen erhaltet ihr in der Ausschreibung.

Schon zwei Wochen zuvor wird in Hannover ein Katame no kata-Lehrgang angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Judo-Verband e.V. wird die Kata-Kommission des DJB in Person von Sebastian Frey die Analyse und Erklärung der Katame no kata-Techniken im Hinblick auf häufig sichtbare Fehler thematisieren. Das Üben und Darstellen von Techniken aktiv in beiden Rollen durch die Teilnehmer wird ebenso ein Teil dieser Veranstaltung sein. Es wird ein Experten- und ein Anfängertraining durchgeführt.

Ausrichter dieses Lehrgangs ist die Judo-Abteilung des TuS Bothfeld e. V. von 1904. Das Programm beginnt am Sonntag, den 03.02.2019 um 10:00 Uhr und endet gegen 16:00 Uhr. Teilnehmen können alle interessierte Athleten, die Katame no kata kennen lernen möchten und Trainer, die wissen möchten, worauf Wert gelegt wird.

Der Lehrgang wird für DJB-Wertungsrichter als Praxis zur Lizenzverlängerung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20,- € pro Person. Meldungen bitte bis zum 27.01.2019 an jutta.milzer(at)njv.de. Weitere Information zur Zahlung, Anfahrt und anderen wichtigen Themen findet ihr in der Ausschreibung.

Die Plätze sind begrenzt. Also verliert keine Zeit und meldet euch an!