Jobs im Judosport

Judo ist eine vielseitige und anspruchsvolle Sportart. Daher suchen Landesverbände und Vereine häufig qualifiziertes Personal. Um Stellenanzeigen effektiv bündeln zu können, wurde auf der DJB-Website die Rubrik „Stellenbörse“ eingerichtet.

11.09.2019

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) hat diese Rubrik in Kooperation mit www.trainersuchportal.de gestaltet. Landesverbände und Vereine haben die Möglichkeit, ihre Stellenausschreibungen mit dem Gutscheincode „DJB2019“ kostenlos zu erstellen. Hier gelangt ihr zur DJB-Stellenbörse.

Auch aktuell ist neben Stellenangeboten in Starnberg und in Wuppertal eine interessante Tätigkeit beim Thüringer Judo-Verband ausgeschrieben. Der Landesverband sucht ab dem 01.10.2019 eine/n hauptamtliche/n, erfolgsorientierten Stützpunkttrainer/in Judo in Jena. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen u.a. die Planung und Umsetzung eines am Rahmentrainingsplan ausgerichteten Trainingsprogramms für die am Stützpunkt trainierenden Landeskader (vorrangig im U16-Bereich), das Mitwirken bei der Talentfindung oder die Zusammenarbeit mit Sportgymnasien. Detaillierte Informationen dazu findet ihr hier.

Wenn auch euer Landesverband oder Verein eine Stelle, egal ob auf ehrenamtlicher Basis, in Teilzeit oder Vollzeit, ausschreiben will, dann nutzt den Gutscheincode „DJB2019“ und profitiert vom Trainersuchportal. Ein großer Vorteil ist, dass die Stellenanzeigen sowohl auf der DJB-Website unter http://www.judobund.de/djb-info/stellenboerse/, also auch direkt auf www.trainersuchportal.de  angezeigt werden. 

Zudem gibt es hilfreiche Funktionen wie einen „Auf Facebook teilen“-Button oder die Möglichkeit, die ausgeschriebene Stelle per Mail zu empfehlen.

Wer auf der Suche nach einem Job im Judosport ist, sollte ebenfalls regelmäßig das Trainersuchportal besuchen.