„Judo für ALLE“ goes Tokyo

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) plant im Rahmen des Projektes „Judo für ALLE“ im nächsten Jahr eine Reise zu den Paralympics in Tokio. Junge Engagierte zwischen 18 und 27 Jahren können sich bewerben.

29.11.2019

In Kooperation mit Aktion Mensch soll den jungen Engagierten mit und ohne Behinderung erstmalig die Möglichkeit gegeben werden, das paralympische Feeling hautnah zu erleben. Knapp zwei Wochen im Mutterland des Judosports, was will man mehr?! 

Die Planungen durch den DJB sind in vollem Gange und erste Eckdaten stehen bereits fest. Die Reise soll vom 23.08.-02.09.2019 stattfinden. Der Eigenanteil für „Judo für ALLE goes Tokyo“ beträgt voraussichtlich 1.000,00 € für die gesamte Reise. Darin enthalten sind u.a. der gemeinsame Hin- und Rückflug, die Unterbringung vor Ort, Verpflegungsgeld, Eintrittsgelder zu den Wettkämpfen, Transfers vor Ort und vieles mehr. Die geringen Kosten sind durch die Unterstützung von Aktion Mensch möglich. 

Ihr werdet Teil der Eröffnungsfeier, besucht spannende Wettkämpfe, lernt Persönlichkeiten aus dem Sport kennen, besucht das Deutsche Haus und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Außerdem bekommt ihr die Möglichkeit mit den paralympischen Judoka zu trainieren. Diese Japan-Reise überzeugt durch eine Vielzahl von Highlights und den kulturellen Austausch!  

Hast du Interesse? Willst du die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio live erleben und mittendrin im paralympischen Geschehen sein? Folgende Kriterien musst du mitbringen, um Teil des „Judo für ALLE goes Tokyo“-Teams zu werden:

  • Du bist sportverrückt?
  • Du bist Judoka und im Verein/Verband ehrenamtlich engagiert?
  • Du bist zwischen 18 und 27 Jahre alt? (Stichtag: 15. August 2020)
  • Du willst dich persönlich weiterentwickeln?
  • Du willst die japanische Kultur kennenlernen und mehr über die Olympische Idee erfahren?
  • Du willst selbst Sport treiben, dich mit Gleichaltrigen austauschen, paralympische Sportarten und –Sportler kennenlernen und Spaß haben?

-> Dann ist „Judo für ALLE goes Tokyo“ genau das Richtige für dich! Weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung.

Ramona Brussig bei den Paralympics 2016

Junge Engagierte und/oder Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über folgenden Link: https://doo.net/veranstaltung/42425/buchung.  Hier ist neben dem Ausfüllen des Bewerbungsbogens ein Hochladen eines Motivations-Papiers (Din A4) notwendig, in dem die Motivation zur Teilnahme an „Judo für ALLE goes Tokyo“ aufgezeigt wird – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es kann ein Aufsatz sein, eine Collage, ein gemaltes Bild…
Bewerbungsschluss ist der 15. März 2020.

Nach Ablauf des Bewerbungstermins und erfolgter Auswahl der Teilnehmer/innen werden diese bis April informiert und zu einem Vorbereitungstreffen eingeladen.

Kontakt für Rückfragen
Deutscher Judo-Bund e.V.
Maria Deimel
mdeimel@judobund.de
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt

 

Gefördert durch: