Judo ist mehr als Sport

Andrea Kärgel
Erste Judoschritte der ukrainischen Kinder

Viele ehrenamtliche Helfer boten einer kleinen Kindergruppe aus der Ukraine einen tollen Sporttag.

29.09.2022 von [Tu Linh Lam/BA]

Anlässlich des letzten Heimkampftages in der NRW-Verbandsliga der Männer fand ein ganz besonderes Judo-Event in Köln-Worringen statt. Eine kleine Kindergruppe aus der Ukraine und deren Mütter sowie ein engagierter Betreuer des Jugendzentrums himmel & ääd e.V. fanden den Weg zur Veranstaltung des Gastgebers JC Bushido Köln.

In sportlicher Hinsicht hat sich dies auf jeden Fall gelohnt, da die gastgebende Mannschaft JC Bushido Köln mit zwei Siegen die Tabellenspitze der Verbandsliga erreichten und zukünftig in der Oberliga startet. Die Kinder und angereisten Fans freuten sich lautstark und euphorisch mit der Siegermannschaft.

Im Anschluss ließen es sich die Kinder nicht nehmen, die Tatami zu betreten und beim offenen Kindertraining die vorherigen beobachteten Aktionen selbst auszuprobieren. Sie absolvierten teambildende Aufwärmspiele und die obligatorische Fallschule. Im Boden und im Stand durften sich die Kinder sportlich und nach Regeln messen. Dabei lernten sie auch, den Trainingspartner zu werfen, ohne ihn zu verletzen. Überschüssige Energie konnte in viel Staunen und Lachen umgewandelt werden.

Die gesamte Veranstaltung wurde durch einen Bildungsparcours der „helfenden Hände“ der Zurich Versicherung begleitet und abgerundet. Er bestand aus verschiedenen Stationen rund um die Judo-Werte des Deutschen Judo-Bundes. Im Vorfeld haben sich die ukrainischen Kinder bereits mit den zehn Judo-Werten als Hausaufgabe intensiv beschäftigt. Somit war es für sie ein Kinderspiel, sich an der Station „Logiker“ zu behaupten und in einem Puzzle die zehn Judowerte zuzuordnen. Das Engagement wurde am Ende des Tages mit kleinen Geschenken mit dem Titel „Ohne Schweiß, kein Preis. Viel Erfolg!“ belohnt.

„Am Veranstaltungstag war ich von dem Teamgeist - das beim Judo sehr gelebt wird – sehr beeindruckt. Sport verbindet und motiviert. Die Judo-Werte sind auch eine sehr schöne Sache, die unserer Unternehmenskultur sehr ähneln. Insgesamt war es ein sehr wertvoller Community Tag, der noch lange nachwirkt“, sagt Heike Hommel, begeisterte ehrenamtliche Helferin der Zurich Gruppe Deutschland.

Für die Organisatoren Tu Linh Lam und Benjamin Münnich hat sich die Initiative für Integration und Bewegung, sowie Prävention bereits ausgezahlt. „Das Lachen dieser Kinder ist einfach unbezahlbar. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, so dass eine Wiederholung folgen wird“, sagt Tu Linh Lam im Namen ihrer Trainer-Mitstreiter Benjamin Münnich, Arthur Hass und Pascal Kärgel.