„Judo macht stark“ in Wedau

Vom 13.-15.04.2018 treffen sich junge engagierte Judoka in Wedau. „Judo macht stark“ ist nicht nur ein Slogan, es ist auch das Thema der ersten Judo-Junior-Akademie (JJA) in diesem Jahr. Sichert euch einen Platz. Meldeschluss ist der 18.03.2018.

28.02.2018

Hinter dem Thema „Judo macht stark“ verbergen sich verschiedenste Bausteine. „Wir wollen unseren Kindern und Jugendlichen Judoka klar machen, für was Judo eigentlich noch alles gut sein kann, abgesehen vom Wettkampfsport und dem allgemeinen „fit bleiben"“ berichtet Melina Röll, BFDlerin des Deutschen Judobundes. Angefangen hat es damit, dass es schon viele „Produkte" (Aufkleber, Armbänder, T-Shirts etc.) mit dem Slogan „Judo macht stark" gab. Dieser war bisher aber nicht Inhalten versehen, sondern „nur" ein Motivationsspruch.

Damit sich das ändert, haben Melina Röll und Lisa Kreth, Bundesjugendsprecherin, eine erste Konzeption zu diesem Thema geschrieben. Diese beinhaltet u.a. die Bausteine Teamentwicklung, Prävention sexualisierter Gewalt, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverteidigung und Kata. Einige dieser Bausteine, sowie die Gesamt-Kampagne „Judo macht stark“, werden bei der Akademie genauer beleuchtet.

Wie funktioniert gutes Teambuilding? Und wie kann man es im Verein umsetzen? Verbände und Vereine können von solchen Kampagnen profitieren und sie nutzen.

 

 

Neben diesen Themen werden Teamspiele durchgeführt, der Austausch der Jugendlichen gefördert und ein sportliches Randori darf natürlich auch nicht fehlen. Hier besteht die Möglichkeit bei einem Internationalem Trainingscamp mit zu trainieren, das am Sonntag in Duisburg startet.

Übernachtet wird in der modernisierten Sportschule Wedau. Das einzigartige Flair der Einrichtung, tolle Trainings- und Schulungsmöglichkeiten machen die Sportschule Wedau zur perfekten Location für diese Veranstaltung. Sie bietet tolle Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, welches natürlich auch nicht fehlen darf. Ob Bubble-Soccer, Drachenbootfahren oder Teambuliding im Kletterwald, die Sportschule Wedau bietet viele Alternativen. Welches Action-Angebot ihr gemeinsam erleben werdet, bleibt eine Überraschung. Aber Action ist garantiert!

Die Anreise erfolgt am Freitag, den 13.04.2018 bis 17:00 Uhr. Nach spannendem Programm können die Teilnehmer die Rückreise am Sonntag, den 15.04.2018 ab 13:00 Uhr antreten.

Als Referenten sind Bundesjugendsprecherin Lisa Kreth und BFDlerin Melina Röll vor Ort. Sie werden gemeinsam mit euch das Wochenende gestalten. Die Gesamtleitung der Veranstaltung liegt bei Projektreferentin Maria Deimel.

Die JJA ist offen für alle zwischen 16 und 26 Jahren! Im Judo wird INTEGRATION groß geschrieben. Niemand wird ausgegrenzt. Ob groß, klein, dick, dünn, arm oder reich – jeder soll mitmachen. Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Religion, mit oder ohne Handicap sind herzlich willkommen!

Also verliert keine Zeit und meldet euch an! Meldeschluss ist der 15.03.2018.

Weitere Informationen (Kosten, Anreise, Leistungen etc.) und den Link zur Anmeldung findet ihr in der Ausschreibung. Bei weiteren Fragen könnt ihr euch an Maria Deimel wenden: mdeimel(at)judobund.de

Judo macht stark - Gemeinsam viel erreichen!