Kata-Lehrgänge im Oktober

Am 06. und 07. Oktober 2018 finden in Erlangen zwei Kata-Lehrgänge statt. Ausrichter ist der TV 1848 Erlangen.

03.08.2018

Am Samstag beginnt das „Kata-Wochenende“ in Erlangen mit einem offenen Kata-Lehrgang zum Thema „Nage waza ura no kata“. Ab 10:00 Uhr werden die Referenten Dr. Stefan Bernreuther (DJB Kata-Referent) und Sebastian Frey (Mitglied der DJB Kata-Kommission) im Dojo der Judo-Abteilung und in der Jahnhalle des TV 1848 Erlangen die Teilnehmer empfangen.

Der darauffolgende Tag wird zur Aus- und Fortbildung für Kata-Multiplikatoren und LV-Wertungsrichter der Landesverbände genutzt. Ein Besuch des offenen Kata-Lehrgangs am Vortag wird empfohlen. 

Das Thema für diesen Tag lautet „Bewertung Nage no kata und Katame no kata“. Dieser Lehrgang richtet sich an Kata-Ausbilder / Multiplikatoren und Trainer, die auf Landesebene Nage no kata und Katame no kata unterrichten bzw. entsprechende Athleten trainieren, sowie an LV-Wertungsrichter, die Kata-Meisterschaften und Turniere bewerten. Da nicht alle LV entsprechende Richtlinien und Ordnungen zur Aus- und Fortbildung von Wertungsrichtern besitzen, unterstützt der DJB die LV mit dieser zentralen Maßnahme. Eine Lizenzierung erfolgt über den LV.

Die Kosten belaufen sich auf 20,- Euro pro Veranstaltung. Weitere Informationen findet ihr in den Ausschreibungen:

Die Anmeldung für die  offene Kata-Fortbildung läuft über https://doo.net/veranstaltung/24933/buchung (Meldeschluss 21.09.2018). Das Anmeldeformular für die Veranstaltung am 07.10.2018 je Landesverband bitte ebenfalls bis spätestens 21.09.2018 ausgefüllt an den DJB zurücksenden. Später eingehende Anmeldungen können ggf. nicht mehr berücksichtigt werden. 

Die Zahl der Plätze ist begrenzt, Berücksichtigung strikt nach Eingangsdatum der Meldungen.