Luise Malzahn gewinnt Grand-Slam-Finale gegen Anna Maria Wagner

Foto: IJF/Emanuele Di Feliciantonio

In einem rein deutschen Finale besiegte Luise Malzahn vom SV Halle am Abschlusstag des Judo Grand Slam in Baku (Aserbaidschan) in der Klasse bis 78 kg ihre Mannschaftskollegin Anna Maria Wagner vom KJC Ravensburg.

12.05.2019 von [Erik Gruhn]

Malzahn hatte sich im Halbfinale gegen Europameisterin Madeleine Malonga durchgesetzt. Wagner besiegte im Kampf um den Finaleinzug Vizeweltmeisterin Guusje Steenhuis aus den Niederlanden.

Auf siebte Plätze kamen Eduard Trippel vom JC Rüsselsheim in der Klasse bis 90 kg und Sven Heinle vom SV Fellbach in der Klasse über 100 kg.

Im Medaillenspiegel belegte Japan mit zwei Gold-, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille den ersten Platz vor Brasilien (2/0/1), Aserbaidschan (1/2/4), Spanien (1/1/2) und Deutschland (1/1/1).

Nächste Station auf der IJF-World-Tour ist der Judo Grand Prix in Hohhot (China) vom 24. bis 26. Mai 2019.


Die Ergebnisse vom dritten Wettkampftag:

Frauen

-78 kg:
1. Luise Malzahn, GER
2. Anna Maria Wagner, GER
3. Shori Hamada, JPN
3. Madeleine Malonga, FRA
5. Klara Apotekar, SLO
5. Guusje Steenhuis, NED
7. Mayra Aguiar, BRA
7. Marhinde Verkerk, NED

+78 kg:
1. Yelyzaveta Kalanina, UKR
2. Larisa Ceric, BIH
3. Iryna Kindzerska, AZE
3. Anamari Velensek, SLO
5. Anne Fatoumata M Bairo, FRA
5. Maryna Slutskaya, BLR
7. Kseniia Chibisova, RUS
7. Galyna Tarasova, UKR

Männer

-90 kg:
1. Nemanja Majdov, SRB
2. Mammadali Mehdiyev, AZE
3. Nikoloz Sherazadishvili, ESP
3. Krisztian Toth, HUN
5. Li Kochman, ISR
5. Jesper Smink, NED
7. Khusen Khalmurzaev, RUS
7. Eduard Trippel, GER

-100 kg:
1. Michael Korrel, NED
2. Kazbek Zankishiev, RUS
3. Benjamin Fletcher, IRL
3. Zelym Kotsoiev, AZE
5. Jorge Fonseca, POR
5. Otgonbaatar Lkhagvasuren, MGL
7. Karolis Bauza, LTU
7. Toma Nikiforov, BEL

+100 kg:
1. Gela Zaalishvili, GEO
2. Ruslan Shakhbazov, RUS
3. Anton Krivobokov, RUS
3. Vladut Simionescu, ROU
5. Yakiv Khammo, UKR
5. Aliaksandr Vakhaviak, BLR
7. Sven Heinle, GER
7. Rustam Kotsoiev, AZE