Noch Plätze frei für Kime no kata

(c) Boris Teofanovic

Am 09.12.2018 findet in Hannover die Wertungsrichterschulung Kime no kata statt. Für Kurzentschlossene sind noch Plätze zu vergeben.

06.12.2018

Die Schulung wird vom Deutschen Judo-Bund (DJB) in Kooperation mit dem Niedersächsischen Judo-Verband (NJV) veranstaltet. Ausrichter vor Ort ist die Judoabteilung des TuS Bothfeld e.V. von 1904. 

Die Wertungsrichterschulung beginnt am kommenden Sonntag um 9:30 Uhr. Neben der Praxiseinheit und einem gemeinsamen Mittagessen wird anschließend auch ein Theorieteil angeboten, um erlernte und neue Inhalte zu vertiefen. Für einen reibungslosen Ablauf und die Vermittlung der Inhalte ist Sebastian Frey, Mitglied der DJB-Kata-Kommission und EJU Kata-Wertungsrichter, zuständig.

Interesse? Dann meldet euch schriftlich, unter Angabe von Name, Vorname, Graduierung, Verein, Landesverband an milzer(at)gmx.de. Der Lehrgang gilt für DJB-Kata-Wertungsrichter als Praxisteil zur Lizenz-Verlängerung. Weitere Details gibt es hier.

Neues Jahr, neue Schulung

Direkt in der ersten Woche des neuen Jahres wird die nächste Kata-Fortbildung angeboten. Der offene DJB Kata-Lehrgang - Nage no kata und Katame no kata findet am 05.01.2019 in Prerow in Mecklenburg-Vorpommern statt. Unter Leitung der DJB-Kata-Kommission richtet der Judoverband Mecklenburg-Vorpommern diese Veranstaltung aus. 

In der Sporthalle in Prerow wird Nage no kata / Katame no kata in zwei Teilen gelehrt und Referent Sebastian Frey steht vor Ort als Referent für Rückfragen zur Verfügung.

Die Meldung erfolgt über https://doo.net/veranstaltung/28824/buchung unter Angabe von Name, Vorname, Graduierung, Verein und Kata. Meldeschluss ist der 20.12.2018. Also keine Zeit verlieren und anmelden.

Weitere Informationen in der Ausschreibung.