Power Judo und Ippon Techniken

Das JudoTeam Steinheim war Gastgeber für einen Ippon Girls- und Power Boys-Lehrgang für junge Judoka. Die Lehrgänge mit Anna-Maria Wagner und Dominic Ressel waren gut besucht.

05.02.2019 von [JudoTeam Steinheim]

Die Kirchberger Sporthalle bot genug Platz für viele junge Sportler. Die knapp einhundert Nachwuchsjudoka aus dem Süden Deutschlands fanden hier optimale Bedingungen vor.

Als Gasttrainer standen Anna-Maria Wagner mit ihrem Ippon-Uchi-Mata und Dominic Ressel mit seinem Power-Judo auf der Matte. Unterstütz wurden die beiden Nationalkämpfer bei den Trainingseinheiten von Steinheims Topjudoka Rebecca Bräuninger und Steffen Hoffmann.                 

Die Ippon Girls bekamen die Toptechniken von Wagner und Bräuninger, den O-Uchi-Gari und den Uchi-Mata gezeigt. Dabei bekam der Nachwuchs wertvolle Tipps zur optimalen Ausführung. Im Boden ging es um Umdrehtechniken und Haltegriffe. Beim Turnen und der Akrobatik stießen einige Teilnehmerinnen an ihre Grenzen, hatten aber trotz allem großen Spaß an der Herausforderung. Mit der Unterstützung der zwei Ippon-Girls-Trainerinnen gelangen dann auch einige der schwierigen Übungen. 

Gute Haltungsnoten für unsere Top-Athletin

Die Power-Boys starteten mit einer Umdrehtechnik im Boden und bekamen dann Ressels Hüfttechnik, den Koshi-Guruma vermittelt und versuchten sich dann weiter auch an der Kombination mit O-Uchi-Gari. Power-Judo gab es dann noch mit einer unorthodoxen Judotechnik. Der Deutsche Meister zeigte seine Variante des Kata-Gurumas. Neugierig probierte es der Nachwuchs aus. Einige hatten diesen „wow-Effekt“ und konnten die Technik dann auch schon sehr gut werfen. Auch die Boystrainer lockerten die Trainingseinheiten mit Turnen und Akrobatik auf und brachten die jungen Judoka damit zum Staunen. Eifrig wurde ausprobiert und nachgemacht. 

Bei den Randoris bekamen sie die beiden Topathleten dann nochmals richtig zum Anfassen und probierten auch untereinander das Gelernte aus. In der Mittagspause gab es dann die begehrten Autogramme auf Shirts, Gürtel, Jacken und vielem mehr. 

Die Power Boys hochkonzentriert

Bei beiden Trainerteams spürte man die Freude am Vermitteln von Techniken und den Spaß miteinander einen solchen Lehrgang zu machen. Den sowohl Anna-Maria und Rebecca, als auch Dominic und Steffen sind seit ihrer Judojugend befreundet. Gemeinsam haben sie in der Jugend- und Juniorennationalmannschaft schon viele schweißtreibende Trainingseinheiten absolviert und dabei Freundschaften geschlossen, die sie auch heute noch verbindet. 

Für alle Teilnehmer waren es tolle Lehrgänge und sie werden in Zukunft hoffentlich mit viel Power jede Menge Ippons erzielen.