Präsidiumssitzung in Berlin

Am vergangenen Wochenende (04.-05.08.2018) fand in Berlin die Präsidiumssitzung des Deutschen Judo-Bundes (DJB) statt.

07.08.2018 von [Dietrich Schneider]

Herzlichst begrüßt wurde im Präsidium der neue Sportdirektor Dr. Ruben Goebel. Er beginnt nun mit seiner neuen Tätigkeit beim DJB und freut sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit. Ausgewertet wurde zudem das hervorragende Ergebnis der Mixed - EM in Jekaterinenburg mit dem Gewinn der Goldmedaille durch die deutsche Mannschaft.

Weiterhin stand auf der Tagesordnung:

  • die Vorbereitung der WM in Baku. Die Nominierung der WM-Mannschaft erfolgt nach dem Grand Prix in Budapest.
  • die Absicherung der DJB-Veranstaltungen 2019/2020 u.a. mit dem Schwerpunkt Grand Slam in Düsseldorf, so wie das Bundesligafinale am 03. November 2018 Männer/Frauen.
  • weitere Umsetzungsschritte zur Leistungssportreform
  • sowie die langfristige Planung einer Fan - Reise zur WM 2019 in Tokio.

Abschließend verständigt wurde sich zur Vorbereitung der Mitgliederversammlung am 10./11. November 2018 in Bad Ems.