Sebastian Häfker wurde Vize-Weltmeister

Gabriela Sabau
Siegerehrung Sebastian Häfker (links)

Sebastian Häfker wird am zweiten Tag Vize-Weltmeister, Jakob Schiek belegt Platz 5.

22.10.2021 von [Birgit Arendt]

Sebastian Häfker von den Judo Crocodiles Osnabrück kämpfte in der Klasse M3 - 100 kg bis zum Finale und traf dort auf Sergiu Tintiuc aus Moldavien. Er verlor jedoch das Finale und wurde damit Vize-Weltmeister.

Jakob Schiek von der SG Blau-Weiß Bad Kösen aus Sachsen ging in der Klasse M1 - 73 kg an den Start. Im Kleinen Finale verlor er den Kampf und wurde damit Fünfter.

Am Samstag kämpfen die Klasen M4 und M5 und damit René Täuscher M4 +100 kg, Henning Sudau M5 -81 kg und Marcus Utzat M5 -90 kg.

Die Kämpfe werden wieder auf der IJF-Seite übertragen.