Seidl wird zum Polizeihauptmeister ernannt –  „Erster seiner Art“

Top-Judoka Sebastian Seidl ist Angehöriger des Spitzensportprogramms der Bayerischen Bereitschaftspolizei und hat dort die beste Unterstützung Beruf und Sport zu vereinen. Im September 2012 startete das Programm „Spitzensport Polizei Bayern“. In der Klasse S 2012 wurde u.a. Sebastian Seidl als Polizeimeisteranwärter eingestellt. Nun ist er Polizeihauptmeister und kämpft heute am ersten Wettkampftag der EM um die Medaillen. Eine tolle Leistung!

19.11.2020

Nach der 5-jährigen Ausbildung, die geprägt ist durch den Wechsel zwischen einer 4-monatigen „Präsenzphase“ von Oktober bis Januar (Ausbildungsbetrieb) und der „Freistellungsphase“ (Wettkampfbetrieb), hat Sebastian nun die Möglichkeit als Mitglied der Sporttrainingsgruppe sich voll und ganz auf den Sport zu konzentrieren.

Die Mitglieder der Sporttrainingsgruppe sind allesamt Sportler, welche ihre Ausbildung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei erfolgreich abgelegt haben. Sebastian Seidl wurde im Juli 2017 zum Polizeiobermeister befördert. Seit seiner Einstellung hat der 3-fache deutsche Meister erfolgreich an vielen hochkarätigen Wettkämpfen teilgenommen. Nach 6 Welt- und 5 Europameisterschaften war der Abensberger, als bisheriger Höhepunkt seiner Karriere, bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro am Start. Auch für die „Spiele“ 2021 in Tokio ist Sebi vom Deutschen Judo-Bund bereits vornominiert.

Aufgrund seiner sportlichen Erfolge, aber auch durch seine Leistungen und sein Auftreten im Polizeidienst wird Sebastian Seidl am 01.12.2020 vom Polizeiobermeister zum Polizeihauptmeister befördert. Dies ist eine geschichtsträchtige Beförderung, da Sebastian der erste Sportler in der Sporttrainingsgruppe ist, der diesen Dienstrang erreicht hat.

Sebastian Seidl mit der Ernennungsurkunde

Am 13.11.2020 erfolgte die Übergabe der Ernennungsurkunde durch den Seminarleiter des Ausbildungsseminars Spitzensport/Sommer, Herr Polizeihauptkommissar Armin Nebel in Dachau. 

Lieber Sebastian, wir wünschen Dir weiterhin sportlich wie auch beruflich viel Erfolg!

EM-Auftakt mit Seidl & Co

Heute kämpft Sebastian Seidl bei der EM in Prag in seinem ersten Duell gegen den Bulgaren Bozhidar Temelkov. Kampfbeginn ist an allen Tagen um 10:00 Uhr, der Finalblock startet um 16:00 Uhr.

Hier die Begegnungen unserer DJB-Athleten am ersten Wettkampftag im Überblick:

Donnerstag, 19. November 2020

-48 kg: Katharina Menz (TSG Backnang) gegen Leyla Aliyeva (Aserbaidschan)
-52 kg: Nathalie Rouviere (TSV Großhadern) gegen Aleksandra Kaleta (Polen)
-57 kg: Theresa Stoll (TSV Großhadern) gegen die Siegerin der Begegnung Jovana Rogic (Serbien)/Silvia Pellitteri (Italien)

-60 kg: Moritz Plafky (JC Hennef) gegen Artem Lesiuk (Ukraine)
-66 kg: Sebastian Seidl (TSV Abensberg) gegen Bozhidar Temelkov (Bulgarien)

#EuropeanJudo
#JudoPrague2020