Sichert euch einen Platz bei den Ippon Ladies

Am 08.09.2018 findet in Sindlingen ein Ippon Ladies Lehrgang zum Thema „Selbstverteidigung“ statt. Ausrichter ist das Institut für Professionelles Konfliktmanagement. Es stehen noch wenige Restplätze zur Verfügung.

01.08.2018

Wie verteidige ich mich effektiv gegen körperliche Angriffe? Wie kann man in gefährlichen Situationen deeskalierend handeln? Diesen Fragen wird im Rahmen des Workshops auf den Grund gegangen. Weiterhin werden die Selbstverteidigungsexpertinnen den teilnehmenden Frauen effektive Möglichkeiten aufzeigen, um aus unangenehmen Situationen zu entkommen und notfalls einen Angreifer auf Distanz zu halten.

Am Vormittag werden Isabel Klemmer (Krav Maga Expertin, Coach und Trainerin) als höchstgraduierte deutsche Frau im Krav Maga und Valentina Heil (Judoka G2 Krav Maga, Wissenschaftlerin und Dozentin für Professionelles Konfliktmanagement) den Teilnehmerinnen verschiedene Selbstverteidigungstechniken gegen körperliche Angriffe aufzeigen und in der Praxis beibringen. Nach der ersten körperlich anspruchsvollen Trainingseinheit gibt es eine Mittagspause.

Im Anschluss steht am Nachmittag das Thema „Deeskalation“ im Mittelpunkt. Die beiden hochqualifizierten Referentinnen werden euch Tipps und Tricks zu den Themen Deeskalation, Gewaltprävention und Konfliktmanagement an die Hand geben.

Der genaue Zeitplan sieht folgendermaßen aus:

  • 10.00 – 13.00 Uhr Selbstverteidigung gegen körperliche Angriffe
  • 13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause (Selbstverpflegung)
  • 14.00 – 18.00 Uhr Selbstverteidigung, Deeskalation oder Gewaltprävention? Was denn nun - wie und wann?

Der Lehrgang kostet nur 30,00 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und Meldeschluss ist der 26.08.2018. Weitere Informationen erhaltet ihr in der Ausschreibung. Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link. Meldet euch noch heute an und seid dabei!

In Zukunft sollen auch Vereine Ippon Ladies-Lehrgänge für ihre weiblichen Mitglieder anbieten. Im Rahmen dieser Lehrgänge können unterschiedlichste Themen wie Selbstverteidigung, gesunde Ernährung oder ehrenamtliches Engagement behandelt werden. Es sind keine Grenzen gesetzt. Ziele sind u.a. die Mitgliederbindung der Frauen im Verein und die Förderung der Frauenquote im Ehrenamt.

Weitere Informationen zu den Ippon Ladies erhaltet ihr in der entsprechenden Rubrik auf der DJB-Website.