Start der IJF-World-Tour 2021 am Persischen Golf

Vom 11. bis 13. Januar 2021 eröffnet die Internationale Judo-Föderation (IJF) die diesjährige IJF-World-Tour mit dem Doha Masters in Katar. Für das Top-Event am Persischen Golf sind mehr als 400 Teilnehmer aus 70 Nationen gemeldet.

06.01.2021 von [Erik Gruhn]

Startberechtigt sind in der Lusail Multipurpose Sports Arena in Doha ausschließlich die jeweils ersten 36 Athletinnen und Athleten jeder Gewichtsklasse der IJF-Weltrangliste. Aufgrund der Covid-19-Pandemie finden die Wettkämpfe ohne Zuschauer statt. Doha wird auch Gastgeber der Judo-Weltmeisterschaften 2023 sein.

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) reist nach der Vorbereitung in Kienbaum mit sieben Frauen und acht Männern zum Doha Masters. Im deutschen Team stehen mit Luise Malzahn vom SV Halle (bis 78 kg), Katharina Menz von der TSG Backnang (bis 48 kg) und Theresa Stoll vom TSV Großhadern (bis 57 kg) drei Medaillengewinnerinnen der Europameisterschaften vom November in Prag. Bei den Männern absolviert Dominic Ressel vom TSV Kronshagen (bis 81 kg), auf Platz fünf mit der besten deutschen Weltranglistenplatzierung, nach einer Verletzungspause seinen ersten Wettbewerb seit dem Grand Slam im Februar 2020 in Düsseldorf.

Aufgrund von Verletzung oder Krankheit fehlen Martyna Trajdos, Karl-Richard Frey und Alexander Wieczerzak, die im Februar beim Grand Slam Turnier in Tel Aviv/Isarel (18.-20. Februar 2021) wieder an den Start gehen wollen.


Das DJB-Team beim Doha Masters:
(in Klammern die aktuelle Weltranglistenplatzierung)

Frauen
-48 kg: Katharina Menz, TSG Backnang / Württemberg (15)
-57 kg: Theresa Stoll, TSV Großhadern / Bayern (10)
-70 kg: Giovanna Scoccimarro, MTV Vorsfelde / Niedersachsen (9)
-70 kg: Miriam Butkereit, TSV Glinde / Schleswig-Holstein (16)
-78 kg: Anna Maria Wagner, KJC Ravensburg / Württemberg (6)
-78 kg: Luise Malzahn, SV Halle / Sachsen-Anhalt (11)
+78 kg: Jasmin Grabowski, 1. JC Zweibrücken / Pfalz (22)

Männer
-60 kg: Moritz Plafky, JC Hennef / Nordrhein-Westfalen (27)
-66 kg: Sebastian Seidl, TSV Abensberg / Bayern (27)
-73 kg: Igor Wandtke, Judo-Team Hannover / Niedersachsen (24)
-73 kg: Anthony Zingg, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen (28)
-81 kg: Dominic Ressel, TSV Kronshagen / Schleswig-Holstein (5)
-90 kg: Eduard Trippel, JC Rüsselsheim / Hessen (17)
+100 kg: Johannes Frey, JC 71 Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen (20)
+100 kg: Sven Heinle, SV Fellbach / Württemberg (25)


Zeitplan:

Sonntag, 10. Januar 2021

14:00 Uhr Auslosung

Montag, 11. Januar 2021

Frauen -48, -52, -57 kg, Männer -60, -66 kg

10:00 Uhr Vorrunde
17:00 Uhr Finalblock

Dienstag, 12. Januar 2021

Frauen -63, -70 kg, Männer -73, -81 kg

10:00 Uhr Vorrunde
17:00 Uhr Finalblock

Mittwoch, 13. Januar 2021

Frauen -78, +78 kg, Männer -90, -100, +100 kg

10:00 Uhr Vorrunde
17:00 Uhr Finalblock

Zeitangaben in Ortszeit (MEZ -2 Std.) / Änderungen vorbehalten!


TV-Zeiten (MEZ)

Montag, 11. Januar 2021: 15:00 - 17:30 Uhr Eurosport 1 live
Dienstag, 12. Januar 2021: 13:45 - 15:00 Uhr Eurosport 1 Aufzeichnung
Dienstag, 12. Januar 2021: 15:00 - 17:00 Uhr Eurosport 1 live
Mittwoch, 13. Januar 2021: 15:50 - 17:30 Uhr Eurosport 1 live


Livestream, Teilnehmer, Wettkampflisten