Top Tour-Lehrgang mit Katharina Menz

Verein

Im JZ Heubach in Württemberg leitete Katharina Menz einen Trainingstag im Rahmen der Top-Tour des DJB.

08.07.2022 von [W. Sporer-Miensok/BA]

Eigentlich hätte Dominic Ressel den Lehrgang abhalten sollen, musste aber kurzfristig wegen Krankheit absagen. Mit Katharina Menz übernahm kurzfristig eine andere Athletin aus dem Olympia-Bronze-Team, die zudem aus dem Landesverband stammt. Das Judozentrum Heubach erhielt in Württemberg den Zuschlag für die beliebte Top-Tour-Veranstaltung. Sicher auch als kleines Dankeschön für den großen Aufwand für die Ausrichtung vieler Turniere auch während der Pandemie.  

Katharina Menz von der TSG Backnang hat einen erfolgreichen Weg bis Team-Bronze bei Olympia hinter sich. Sie wurde im Jahr 2009 Vize-Weltmeisterin bei den Junioren. Zahlreiche Medaillen folgten. Im Jahr 2020 wurde sie in Prag EM-Dritte und bei den Deutschen Meisterschaften eine Woche vorher in Stuttgart erkämpfte sie den siebten nationalen Meistertitel, was alleinigen Rekord bedeutet. Nun hat sie eine Woche vor ihrem nächsten internationalen Auftritt beim Grand Slam in Budapest die Top-Tour übernommen.

Der Lehrgang beinhaltete zwei Einheiten. Am Vormittag trainierten die Teilnehmer beim Standprogramm den Yoko-sumi-gaeshi. Der Nachmittag beinhaltete ein Bodenprogramm. „Katharina zeigte einen Umdreher und den Juji-gatame. Während der Randori war für alle viel Zeit, die erlernten Techniken in ihrer Funktion zu überprüfen“, sagt Wolfgang Sporer-Miensok vom JZ Heubach.

Während der Mittagspause war neben vielen Fragen und Antworten auch Zeit für Fotos und Autogramme. Katharina Menz hatte auch die Olympia-Medaille im Gepäck, die die jungen Sportler begutachten konnten.

Am Ende bedankten sich die Teilnehmer für einen großartigen Lehrgang, den Katharina Menz mit viel Herzblut und Engagement durchgeführt hat.