U21 EM: Drei Bronzekämpfe in der Finalrunde

Klaus Mueller
Marlene Galandi bei der Deutschen Meisterschaft in Stuttgart

Mit Caroline Fritze, Annabelle Winzig und Marlene Galandi kämpfen drei DJB-Athletinnen um eine Medaille. Kilian Ochs und Emil Hennebach sind leider schon früher ausgeschieden.

14.09.2018

Carolin Fritze konnte in der Gewichtsklasse bis 57 kg die ersten drei Duelle gegen die Ungarin Brigitta Varga, die Portugiesin Mafalda Ezequiel und Ichinkhorloo Munkhtsedev aus Aserbaidschan in der regulären Kampfzeit für sich entscheiden. Gegen Eteri Liparteliani aus Georgien zog sie dann den Kürzeren und verlor nach 2:43 Minuten durch eine Ipponwertung. Im entscheidenden Kampf um den Einzug in das kleine Finale bezwang Fritze die Kroatin Iva Oberan bereits nach 1:40 Minute. Im Kampf um Platz drei muss sie gegen die Serbin Marica Perisic antreten.

Annebelle Winzig machte in den ersten beiden Kämpfen kurzen Prozess und schickte die Griechin Ioanna Amarantidou nach 30 Sekunden und die Polin Natalia Kropska nach 2:42 Minuten von der Matte. Anschließend verlor sie gegen die Slovein Lia Ludvik. Gegen Lärke Olsen aus Dänemark war sie aber wieder voll konzentriert und besiegte sie bereits nach 0:35 Sekunden. Im Bronzekampf erwartet sie die Italienerin Nadia Simeoli.

U18 Welt- und Europameisterin Marlene Galandi bewies ihr Können in den ersten beiden Kämpfen gegen die Bulgarin Polin Baleva und Karolina Miller aus Polen. Die Kämpfe gingen jeweils nicht über die volle Distanz. Alice Bellandi aus Italien schnappte ihr dann den Platz im Kampf um den Finaleinzug weg. Nichtsdestotrotz konnte Galandi im entscheidenden Kampf ihre Kontrahentin Semanur Erdogan aus der Türkei besiegen umd kämpft somit um einen Podestplatz. Im entscheidenden Kampf erwartet sie Zala Pecoler aus Slovenien.

Bei den Herren musste sich Emil Hennbach (-81 kg) bereits im ersten Kampf gegen Tato Grigalashvili aus Georgien geschlagen geben. Kilian Ochs erwischte zunächst einen guten Start und besiegte Borche Angelov aus Mazedonien. Im nächsten Kampf musste er sich aber Giovanni Esposito aus Italien beugen.

Wann welche Gewichtsklassen kämpfen, kann in den Outlines auf der Website der EJU eingesehen werden. Die zugelosten Kampfpaarungen sind auf http://www.ippon.org/ec_jun2018.php in den jeweiligen Gewichtsklassen angezeigt.

Einen Livestream gibt es ebenfalls unter http://www.eju.net/calendar/?mode=showLiveTransmission&id=3521&channel=3 oder auf der Startseite der DJB-Website..

Die Finalkämpfe beginnen um 15:00 Uhr MESZ.