Werde TraiNa!

Die DOSB-Zertifikatsausbildung zum „TrainerIn im Nachwuchsleistungssport“ an der Trainerakademie Köln des DOSB wendet sich an TrainerInnen, die in ihrer Sportart im Nachwuchsleistungssport tätig oder dafür vorgesehen sind (mind. D-Kader). Bewerbung bis zum 30.04.2021.

03.02.2021

Das Ausbildungsniveau entspricht einer A-Trainer-Ausbildung, spezialisiert sich aber inhaltlich auf das Training von NachwuchssportlerInnen im Aufbau- und Anschlusstraining. Ziel der Ausbildung ist es, die TrainerInnen auf der Grundlage eines modernen, teilnehmerorientierten und kollaborativ-kooperativen Ausbildungskonzeptes dabei zu unterstützen, die für eine erfolgreiche Arbeit als TrainerIn im deutschen Nachwuchsleistungssport erforderlichen Fach-, Sozial- sowie Selbstkompetenzen zu erwerben.

Sportartübergreifende Erkenntnisse werden von den TeilnehmerInnen aktiv auf ihre Sportart übertragen. Der Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen der TrainerInnen aus verschiedenen Sportarten stellt seit jeher das herausragende Alleinstellungsmerkmal aller Ausbildungen an der Trainerakademie Köln des DOSB dar.

Interessenten, die sich zur Ausbildung anmelden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Besitz einer gültigen DOSB-Trainer B Leistungssport-Lizenz, ODER ein sportwissenschaftlicher Hochschulabschluss (oder ähnlich) mit Bezug zum Leistungssport
  • UND nachgewiesener mindestens dreijähriger Trainertätigkeit im Nachwuchsleistungssport (Landeskader/Nachwuchsbundeskader),

Darüber hinaus muss eine Empfehlung durch den zuständigen Landessportbund oder Bundesfachverband vorgelegt werden, in der der Einsatzbereich dargelegt ist – siehe Anmeldeformular (ab Seite 4). 

Die schriftliche Bewerbung muss mit beiliegendem, vollständig ausgefülltem Formular bis zum 30.04.2021 (Eingang Trainerakademie Köln) erfolgen. Die endgültige Zulassung erfolgt nach Abstimmung mit den Verbänden durch die Trainerakademie Köln des DOSB. 

Die Maßnahme wird ab 12 TeilnehmerInnen durchgeführt, die Höchstteilnehmerzahl liegt bei 20. Der Ausbildungsumfang beträgt 130 Lerneinheiten in fünf Modulen mit zentralen Lehrveranstaltungen zzgl. 90 individuellen Lerneinheiten in Erstellung von Hausaufgaben, einer Hausarbeit zum Trainingskonzept, Filmen einer Trainingseinheit und Vor- sowie Nachbereitung der Module. 

Vorläufige Termine und Veranstaltungsorte:

  • 1.Modul: 06. – 08. September 2021 in Köln
  • 2.Modul: 08. – 11. November 2021 in Köln
  • 3.Modul: 17. – 20. Januar 2022 in Köln
  • 4.Modul: 14. – 17. März 2022 in Köln
  • 5.Modul: 16. – 18. Mai 2022 in Köln

Die Abschlussprüfung zum Bestehen der Ausbildung setzt sich aus mehreren Teilen zusammen:

  • 1.Fristgerechte Bearbeitung von Hausaufgaben in Vor- und Nachbereitung der Module.
  • 2.Abgabe eines Trainingsvideos und Beurteilung der Trainingstätigkeit.
  • 3.Erstellung einer Hausarbeit über das eigene Trainingskonzept. Die Hausarbeit mussvor dem letzten Modul vorliegen.
  • 4.Reflexionsgespräch über das eigene Konzept. (Zusätzlicher Termine; online)
  • 5.Die Abschlussprüfung erfolgt zentral in einer 30-minütigen Vorstellung des eigenen Trainingskonzepts mit Diskussion im Plenum im letzten Modul. 

Nach Erfüllung aller Teilprüfungen, erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und Teilnahme an allen Modulen erhalten die TeilnehmerInnen das DOSB-Zertifikat „DOSB-NachwuchstrainerIn“ für die jeweilige Sportart.

Es besteht Anwesenheitspflicht. Von den TeilnehmerInnen wird ein hohes Eigenengagement (Selbstlernen, Hausaufgaben, aktive Teilnahme an Diskussions- und Praxisphasen, Hausarbeit, aktiver Austausch) vorausgesetzt. Eine Nichtteilnahme an einem Modul kann in der nachfolgenden Ausbildung nachgeholt werden.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.500 Euro pro TeilnehmerIn. Übernachtung, Verpflegung und Anreise gehen zu Lasten der TeilnehmerInnen.

Überblick über die geplanten Inhalte:

  • Stellung, Erwartungen, Aufgaben und Anforderungen an Trainer im NWLS
  • Motorische Entwicklung von Nachwuchsathleten
  • Persönlichkeitsentwicklung von Nachwuchsathleten
  • Bewegungslernen, Bewegungslehre, Trainieren
  • Trainierbarkeit und Belastungsverträglichkeit
  • Lebenswelt und Rahmenbedingungen
  • Erfolgreiche Umsetzungsmodelle

Alle Informationen noch einmal zusammengefasst und das Anmeldeformular findet ihr in der Ausschreibung.

Bei Rückfragen könnt ihr euch an DJB-Ausbildungsleiter Ralf Lippmann wenden: ralf.lippmann(at)netcologne.de oder rlippmann(at)judobund.de