Werte-Challenge: Kreative Eselsbrücken

In den letzten Wochen haben den Deutschen Judo-Bund (DJB) zahlreiche kreative Vorschläge zur Werte-Challenge aus der Judo-Community erreicht. Drei Gewinner wurden ausgelost.

09.06.2021

Der Judosport ist ohne Respekt, Mut, Freundschaft und Co nicht vorstellbar. Der DJB hat im Rahmen der Werte-Challenge danach gefragt, wie ihr euch die Judowerte merkt?! Aus allen eingesendeten „Eselsbrücken“ wurden drei Gewinner gezogen:

Über ein DJB-Überraschungspaket können sich freuen:

  • Hannah Unglaube: Ein höflicher Mensch hilft seinen Freunden besonders wenn es regnet.
  • Brandon und Celine Roos: Etliche Sachen erlernt man höchstwahrscheinlich: Wurftechniken, Fallschulen, Hüftschleuderwürfe, Bodenrandori, Rei.
  • Andreas Kraft und Jonas Zimmer: Sie haben eine kleine Geschichte kreiert, um sich die Judowerte merken zu können. Hier könnt ihr die ganze Judowerte-Geschichte nachlesen.

Die weiteren Einsendungen will euch der DJB nicht vorenthalten. Es waren viele kreative Eselsbrücken dabei. Die Judowerte nehmen im Judo einen hohen Stellenwert ein und werden schon den kleinsten Judoka vermittelt. Mit diesen Eselsbrücken wird in Zukunft keiner der Werte mehr vergessen. Aber seht selbst…

Einen Sonderpreis bekommt außerdem der 12-jährige Lukas für sein besonders gelungenes Gedicht samt Darstellung der Judowerte.

Der DJB meldet sich zeitnah bei den Gewinnern. Vielen Dank für eure rege Teilnahme.

 

Seid Judo – bleibt Judo!